Preisgelder in Höhe von € 30.000,-

Wettbewerb »digivis Contest – Digitales sichtbar machen«

Das »Projekt Zukunft« der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat heute in enger Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg den Wettbwerb »digivis Contest – Digitales sichtbar machen« ausgelobt. Gekürt werden die Wettbewerbsgewinner auf dem Kongress »future!publish« am 25./26. Januar 2018. Die Gewinnsumme: € 30.000,-

Im Wettbewerb »digivis – Digitales sichtbar machen« sollen Konzepte ausgezeichnet werden, die der Kreativwirtschaft und im Besonderen der Buchbranche zu breiter Sichtbarkeit ihrer digitalen Produkte oder Anwendungen verhelfen. Dies können etwa Geschäftsmodelle oder Marketingmaßnahmen sein, die zum Beispiel als Plattformideen, Apps oder Social Media-Optimierungen gedacht werden.
Für welche Kreativ-Branchen diese Ideen ursprünglich entwickelt wurden, ist dabei unerheblich. Auch muss das Produkt noch nicht final sein. Im Fokus steht die Überzeugungskraft der Konzepte.

Die Buchbranche und weitere Branchen der Kreativwirtschaft wie Musik, Film und Games unterscheiden sich von anderen Bereichen des Wirtschaftslebens in einem entscheidenden Punkt. Während heute so gut wie alle analogen Produkte und Dienstleistungen auf digitalen Plattformen vertrieben bzw. angeboten werden, sind Bücher und Musik, Filme und Spiele selbst zu Digitalisaten geworden. Nach wie vor werden analoge Produkte hergestellt und vertrieben: Bücher, CD’s, Vinyl, DVD’s und Spiele. Aber längst sind E-Books, Tracks, Streaming-Dienste und Games an ihre Seite getreten. Die Sichtbarkeit dieser Produkte und ihrer Plattformen in der digitalen Welt entscheidet mit über ihren wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg.

Im Wettbewerb »digivis – Digitales sichtbar machen« sollen Geschäftsmodelle oder Plattformideen, Maketingmaßnahmen, Apps oder Social Media-Optimierungen ausgezeichnet werden, die der Kreativwirtschaft im Allgemeinen und der Buchbranche im Besonderen zu mehr Sichtbarkeit ihrer digitalen Produkte oder Anwendungen verhelfen. Ausgezeichnet werden können auch Ideen, die zur besseren Usability digitaler Produkte oder Anwendungen führen.

Teilnahmeberechtigung 

Es können Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden, die von Einzelunternehmen oder im Rahmen von Entwicklungskollaborationen / interdisziplinären Teams entwickelt wurden. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, soweit sie ihren Sitz, mindestens jedoch eine Betriebsstätte mit mehrheitlicher Beteiligung, in Berlin haben. Einreichungen kleiner und mittlerer Unternehmen sind ausdrücklich erwünscht. Die Einreichung von mehreren Wettbewerbsbeiträgen pro Teilnehmer/ Entwicklerteam ist zulässig. Die Teilnehmenden verpflichten sich, im Falle einer Nominierung für die Shortlist ihren Wettbewerbsbeitrag auf der future!publish am 25./26. Januar 2018 zu präsentieren.

Preisgeld

Das Land Berlin beabsichtigt, Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 EUR für die überzeugendsten Wettbewerbsbeiträge auszuloben. Folgende Dotierung ist vorgesehen, aber nicht zwingend. Die Jury kann davon abweichende Preisgelder verleihen:
1. Platz: 15.000,- EUR
2. Platz: 10.000,- EUR
3. Platz:   5.000,- EUR

Zeitrahmen

Wettbewerbsbeiträge können ab sofort bis zum 31. Oktober 2017 eingereicht werden. Am 25./26. Januar 2018 erfolgt die Bekanntgabe der Preisträger und die Preisverleihung auf dem Kongress future!publish.
Und hier gehts zu den detaillierten Wettbewerbsunterlagen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben