Buchcharts - Blick auf die Bestsellerlisten

Vielversprechender Bücherherbst

Der Herbst wird bunt. Zahlreiche Neuerscheinungen stürmen die Bestsellercharts in dieser Woche. Matthias Brandt ist mit "Raumpatrouille" (Kiepenheuer & Witsch) der höchstplatzierte Neuling der Belletristikliste (Hardcover), bei den Ratgebern gibt es gleich acht Neueinsteiger. 

Matthias Brandt kennt man bisher als Schauspieler an renommierten deutschsprachigen Theatern und im TV. Nun hat der Sohn Willy Brandts seinen ersten Roman "Raumpatrouille" (Kiepenheuer & Witsch) veröffentlicht – und sich damit auf Anhieb in den Charts auf Platz vier platziert. Brandt scheint dem Schicksal von Kindern berühmter Eltern zu entgehen, denn der Vater findet zwar in den Kritiken Erwähnung, doch vor allem geht es um Brandts schriftstellerische Leistung. In der "Fankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" etwa heißt es: "Brandt bringt, was er erzählt, tatsächlich auf den Punkt. Es steht auf diese Weise einfach so da, als hätte er nie etwas anderes gemacht als schreiben."

Dass Stephen King ein Händchen für Schockeffekte hat, konnte er in der Vergangenheit schon oft beweisen. Mit dem dritten und letzten Band der "Bill-Hodges-Serie" lehrt er die Leser jetzt erneut das Fürchten. In "Mind Control" (Heyne) bringt er dafür das Übersinnliche ins Spiel. Das Konzept geht auf, wie der Sprung auf den fünften Platz der Bestsellerliste zeigt. 

Noch ein Roman aus dem Hause Kiepenheuer & Witsch gelang auf Anhieb der Sprung in die Bestsellerliste. Christian Kracht entführt seine Leser in "Die Toten" in die Jahre der Weimarer Republik, als die Kultur der Moderne, besonders die Filmkultur, eine frühe Blüte erlebte. Kracht platziert sich neu auf der Sieben.

Mit einer Gesamtauflage von drei Millionen Exemplaren gehört Andreas Eschbach zu den deutschsprachigen Spitzenautoren. Auch sein neuer Thriller "Teufelsgold" erreicht auf Anhieb Bestsellerstatus. Eschbach verknüpft in dem Buch zahlreiche Genres miteinander, denn auch Fans des Historischen und des Phantastischen kommen nicht zu kurz. "Teufelsgold" steigt auf Platz 18 ein. 

Hier geht es zur kompletten Belletristik-Bestsellerliste Hardcover (Zeitraum: 8.−14. September)

Die Ratgeber-Bestsellerliste (Zeitraum: 1.−14. September) kann gleich mit acht Neueinsteigern aufwarten. Auf der Zwei neu landet der Diplom-Sportwissenschaftler, Lifecoach und Unternehmer Felix Klemme. Er ist seit 2013 als Coach der Dokuserie "Extrem schwer" bekannt. Dort begleitet er übergewichtige Menschen auf dem Weg zu einem gesünderen und fitteren Lebensstil. 2015 wurde er außerdem mit dem "Neos Award" als bester Personal Trainer Deutschlands ausgezeichnet. Die Rolle gesunder Ernährung für das Wohlbefinden, erklärt er nun in "Natürlich Essen" (Knaur Balance). In dem Ratgeber mit 60 Rezepten baut Klemme eine Brücke zwischen vegetarischer Ernährung, Paleo und dem neuen Trend Clean Eating. 

Weitere Neueinsteiger sind:

  • Platz 6: Sven Simon, Deutsche Presse-Agentur (dpa): Olympische Spiele Rio 2016 (Copress)  
  • 
Platz 12: Pauline Dohmen: Nähen mit Jersey − babyleicht! (Frechverlag)
  • Platz 17: Ulrich Kühne-Hellmessen, Detlef Vetten: Olympia 2016 (Die Werkstatt)
  • Platz 18: Benjamin Jaworskyj: Abenteuer Landschaftsfotografie (Humboldt)
  • Platz 21: Alfons Schuhbeck: Mal so, mal so − Meine flexitarische Küche (ZS Verlag)
  • Platz 22: Nicole Staudinger: Schlagfertigkeitsqueen (Eden Books)
  • Platz 23: Anne Fleck, Su Vössing: Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte (Becker-Joest-Volk)

Hier geht es zur kompletten Ratgeber-Bestsellerliste (Zeitraum: 1.−14. September)

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben