Eigentümerwechsel bei Thalia: Interview mit Berater Axel Bartholomäus

"Dieser Verkauf wird spürbaren Einfluss auf die Marktstrukturen haben"

Wie bewertet ein Branchenspezialist für Übernahmen und Beteiligungen den Thalia-Deal? Für Axel Bartholomäus von der Unternehmensberatung Bartholomäus & Cie. punkten die neuen Thalia-Eigentümer mit einer "smarten Kombination von Kompetenzen".

Ist Thalia für den Herder Verlag und seine Partner ein guter Deal?
Das muss sich erst noch zeigen. Nicht erst seit Weltbild wissen wir ja, welches schwierige Terrain die Buchhandelsmärkte sind. Aber Herder und die anderen neuen Inhaber kennen diese Welten sehr gut und bringen meines Erachtens eine smarte Kombination von Kompetenzen mit.

Sie beobachten die Verkäufe, Zukäufe und Beteiligungen in der Buchbranche seit vielen Jahren in Ihrem Transaktionsmonitor Verlagswesen. Wagen Sie eine Einschätzung zur Höhe des Kaufpreises?
Nein, dazu fehlen mir im Moment jegliche Hintergrundinformationen.

Hätten Sie den Herder Verlag als potenziellen Interessenten auf dem Schirm gehabt? Wären Random House oder Holtzbrinck nicht näher liegende Kandidaten gewesen?
Advent und die Käufer haben zusammen einen zukunftsorientierten Deal orchestriert; dass Herder Teil dieser Kombination ist, überrascht mich nicht. Über andere interessierte Käufer möchte ich nicht spekulieren

Die größte deutsche Buchhandelskette liegt jetzt in Verlagshand. Wird das den Buchmarkt verändern?
Die deutsche Buchlandschaft verändert sich ja schon seit Jahren, sowohl in den Verlagssegmenten wie auch im Handel; dieser Deal ist aber eine der ganz wenigen Übernahmen und Beteiligungen, die nach meiner Einschätzung einen spürbarem Einfluss auf die Markt- und Wettbewerbsstrukturen haben werden.

Zentrales Digitalprojekt von Thalia ist der Tolino. Wird ein familiengeführtes Unternehmen die notwendige Kapitalkraft dafür haben?
Die neuen Investoren hinter Thalia verfügen mit Sicherheit sowohl über die Erfahrungen und Netzwerke als auch über die Finanzmittel, um den Umbau von Thalia zu einem führenden Player im stationären wie auch digitalen Geschäft zu forcieren.

Mit Leif Göritz gehört auch ein Digitalunternehmer zum neuen Eigentümerkonsortium. Ein spannendes Mischungsverhältnis?
Durchaus! Von starken Unternehmern geführt, die erfahren in der Zusammenarbeit sind und die kritischen digitalen Kompetenzen schon mitbringen - diese Struktur scheint mir erfolgsversprechender zu sein als der Verkauf von Weltbild.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • L. Peters

    L. Peters

    Ich lese diesen Newsletter seit einigen Jahren. Oft ging es mir schon so, dass bei Artikeln von Ihnen oder bei Interviews, die Zusammenhänge auf der Strecke blieben. Ihre Fragestellungen sind oft nicht nachvollziehbar und nicht so, wie man sie aus anderen Medien gewohnt ist. Gerade hier fehlt mir das Nachhaken. : ".....dieser Deal ist aber eine der ganz wenigen Übernahmen und Beteiligungen, die nach meiner Einschätzung einen spürbarem Einfluss auf die Markt- und Wettbewerbsstrukturen haben werden." Warum wird hier nicht nachgebohrt, wenn Sie schon so einen Experten hinzuziehen? Inwiefern sind diese Veränderungen nun im Gegensatz zu vielen anderen in unserer Branche nun wirklich spürbar? Meiner Meinung nach wird man als Branchenkenner, die ja hauptsächlich Ihre Leser sind, mit Phrasen abgespeist. Das ist mehr als bedauerlich.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben