Verlage

24.10.2014Kommentar

Suhrkamp ist (fast) am Ziel

War der Beschluss des Landgerichts Berlin vom 20. Oktober jetzt das letzte Wort? Bedeutet dies nun, dass Hans Barlach mit seiner Strategie gescheitert ist, den Insolvenzplan des Suhrkamp Verlags mit juristischen Mitteln zu Fall zu bringen? [ weiter... ] kommentieren

24.10.2014Independent-Verlag McSweeney’s wird Non-Profit-Projekt

Abschied von der Markt-Mühle

Eine mögliche Zukunft unabhängigen Verlegens? Das von Dave Eggers mitbegründete US-Indie-Flaggschiff McSweeney’s will als gemeinnütziges Projekt weitermachen.  [ weiter... ] 2 Kommentare

Stellenmarkt / Hot Job Anzeige

Lektor (m/w)

Egmont Ehapa Media GmbH
Berlin
[ PDF herunterladen ]

24.10.2014Landgericht Berlin genehmigt Insolvenzplan endgültig / Barlach scheitert

Suhrkamp kann zur AG werden

Der Suhrkamp Verlag hat sein Ziel erreicht: Das Landgericht Berlin hat den Insolvenzplan endgültig genehmigt – trotz der vom Bundesgerichtshof geäußerten Bedenken. Eine weitere Rechtsbeschwerde sei nicht mehr möglich, heißt es in der Pressemitteilung des Verlags. Update: Inzwischen hat die Pressestelle des Kammergerichts Berlin den Beschluss des Landgerichts offiziell bestätigt. [ weiter... ] 2 Kommentare

24.10.2014Kommentar: Gründe, die zu Sven Funds Ablösung geführt haben könnten

Mutmaßungen über einen Modernisierer

Die Meldung vom 23. Oktober, dass Sven Fund, seit 2008 Geschäftsführer von De Gruyter, den Berliner Wissenschaftsverlag mit sofortiger Wirkung verlässt, hat viele sprachlos gemacht. Mit dieser Knall-auf-Fall-Entscheidung hatte wohl kaum jemand, vor allem Fund selbst nicht, gerechnet. Was ist geschehen? Was wirft man Fund vor? Sah der fünfköpfige Beirat, der bei De Gruyter die Personalhoheit hat, den Verlagszug in die falsche Richtung fahren – und zog er deshalb die Notbremse? [ weiter... ] 11 Kommentare

24.10.2014Panini kooperiert mit dem frechverlag

Kreativmagazin startet mit 80.000 Exemplaren

"D.I.Y. – Das Kreativmagazin": So heißt eine neue Panini-Zeitschrift, die seit heute am Kiosk liegt. Lizenzgeber ist der frechverlag. [ weiter... ] kommentieren

23.10.2014Weltbild setzt Restrukturierung fort und baut weitere Stellen ab

Kundeninteresse als "maßgebliches Kriterium"

Weltbild kündigt an, seine Restrukturierung fortzusetzen, die Digitalisierung des Geschäfts voranzutreiben und die Kundenprozesse zu verbessern. Mit den geplanten Veränderungen geht ein weiterer Personalabbau einher, über den das Unternehmen mit dem Betriebsrat verhandelt. Konkrete Angaben kann Weltbild derzeit nicht machen. [ weiter... ] 6 Kommentare

22.10.2014Thieme Verlag

Online-Portal für Onkologen

Der Thieme Verlag meldet den Start des neuen Online-Portals für Onkologie. Unter www.thieme.de/onko-community können sich approbierte Ärzte über aktuelle onkologische Themen informieren und von zahlreichen fachgebietsspezifischen Services profitieren. [ weiter... ] kommentieren

22.10.2014Große Marketingkampagne für monatliche Frauenbuchserie

Goldmann startet "Holly"

Jeden Monat erscheinen 160 Seiten zu fünf Euro, die Startauflage von Band 1 liegt bei 100.000 Exemplaren: Goldmann launcht 2015 mit "Holly" eine Soap im Buchformat, die im Kosmos einer Zeitschriftenredaktion spielt und sich an Frauen zwischen 25 und 40 Jahren richtet. [ weiter... ] 15 Kommentare

22.10.2014Stocker und Cadmos bilden Vertriebsgemeinschaft

Grenzüberschreitende Kooperation

Die Buchverlage Leopold Stocker und Cadmos haben eine Vertriebsgemeinschaft gebildet und wollen vor allem auf dem deutschem Markt Kräfte bündeln. Beide Verlage bleiben unabhängig. [ weiter... ] kommentieren

22.10.2014Internationale Zielgruppe

Econ bringt Titel in englischer Übersetzung heraus - auch für den Online-Vertrieb

Mit der jüngsten Auslieferung von Titeln aus dem Econ-Verlag kam auch ein englischsprachiges Buch in den Handel: "Late Remorse", Stefan Barons Porträt des früheren Deutsche-Bank-Chefs Josef ("Joe") Ackermann. Zuvor war das deutschsprachige Original ebenfalls bei Econ erschienen. Ein Einzelfall oder ein Beispiel, das Schule macht? [ weiter... ] kommentieren

22.10.2014Bastei Lübbe AG will Aktien zurückkaufen

100.000 Aktien in die eigene Hand

Der Vorstand der Bastei Lübbe AG hat beschlossen, bis zu 100.000 eigene Aktien zurückzukaufen. Das entspricht laut Mitteilung des Unternehmens circa 0,75 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. [ weiter... ] kommentieren

21.10.2014Neuer Online-Shop für Kunstbücher

Artbookworld.com bündelt 220.000 Titel

Im stationären Buchhandel verliert das Kunstbuch an Präsenz – nun will eine neue Plattform zumindest die Sichtbarkeit in der digitalen Welt erhöhen: Auf der Frankfurter Buchmesse wurde die Betaversion des Portals "Artbookworld" vorgestellt, mit rund 220.000 Titeln aus 2.500 Verlagen. [ weiter... ] 1 Kommentar

21.10.2014Interview mit Cornelia Haß

"Wir kritisieren die Ausnahmen bei Mindestlohn scharf"

Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin bei dju in ver.di, äußert sich im Interview zur Position von ver.di bezüglich der Mindestlohnregelung. Vor allem in Zeitschriftenverlagen wird sich nach ihrer Einschätzung zeigen, ob der Nachwuchs vom Mindestlohn profitieren kann oder nicht.  [ weiter... ] kommentieren

20.10.2014Amazon und Bonnier begraben das Kriegsbeil

"Vereinbarung wird allen Parteien gerecht"

Die Deutsche Bonnier Gruppe hat mit Amazon offenbar eine Vereinbarung getroffen, die langfristig den Verkauf von Büchern und E-Books der deutschen Bonnier Verlage regeln soll. Details nennen die Beteiligten bislang nicht. Update: Reaktionen. [ weiter... ] 2 Kommentare

20.10.2014Bundle-Besteuerung

Aufschub bis 2016?

Die Anwendung der neuen Steuerregelungen für E-Book-Bundles wird möglicherweise erst später wirksam: Medienberichten zufolge sollen die Besteuerungsvorschriften erst Anfang 2016 durchgesetzt werden. Eine offizielle Bestätigung aus Berlin steht aber noch aus. [ weiter... ] kommentieren