Die besten Aktionen – Ideen für den Buchhandel!

Finden Sie in unserer Datenbank die richtige Aktion für Ihre Buchhandlung. Wählen Sie eine Kategorie, einen Anlass oder Ihre Zielgruppe und klicken Sie auf "Suchen". Alternativ nutzen Sie die Stichwortsuche.

Literarische Reise mit Kunden nach Portugal

Den Dichtern auf der Spur

Buchhändlerin Katrin Schmidt bietet für ihre Stammkundschaft eine literarische Reise nach Portugal an – individuell und abseits der Touristenpfade STEFAN HAUCK

Kategorie:

Anlass:

Zielgruppen:


Ein Teil der Schmidtschen Kundinnen legt in Lissabon eine kurze Pause ein

Ein Teil der Schmidtschen Kundinnen legt in Lissabon eine kurze Pause ein © privat

Der Zufall liefert manchmal die besten Ideen: Bei einem Urlaub auf Kreta stieß Katrin Schmidt, Inhaberin der Kirchzartener Bücherstube, auf einen lesenden Branchenkollegen – Reisebuchautor Holger Ehling. "E-Books gehen für eine Buchhändlerin gar nicht, da sieht man doch nicht, was Sie lesen!", scherzte Schmidt und kam mit ihm ins Gespräch. Ehling, der im Frühjahr ein Buch über Begegnungen mit Menschen in Lissabon veröffentlicht hatte, schwärmte von Portugal und brachte Katrin Schmidt auf eine Idee: Warum nicht mal eine literarische Reise anbieten?

Der Haken an der Sache: "Es gibt strenge rechtliche Vorschriften, die man als Veranstalter zwingend beachten muss. Und im Land selbst sollte man eine Reiseleitung haben, die die Sprache versteht", so die Buchhändlerin, die auch ​Diplom-Geografin ist. Der nächste Zufall kam mit Schriftstellerin Nina George, die in der Kirchzartener Bücherstube las. Als Kat­rin Schmidt ihr später am Abend erzählte, dass sie gern mit Kunden nach Portugal fahren würde und dafür eine Führerin suche, meinte George: "Meine Schwester lebt in Portugal, die kann das ..."

Für die Organisation der Tour konnte Schmidt ein Reisebüro gewinnen ("Eine der Besitzerinnen ist eine ehemalige Buchhändlerin und versteht mich absolut")  – und die Reise auf den Spuren des Dichters Fernando Pessoa stand. Catrin George, wie ihre Schwester Nina Autorin (ihr neuer Roman "Leiser Tod in Lissabon" erscheint im Mai bei Emons, sie wird in der Kirchzartener Bücherstube daraus lesen), führte die zwölfköpfige Gruppe an Orte, an die nicht jeder kommt. "Sie hat ihr Wissen unglaublich gut vermittelt – und danach hatten viele Lust, sich zu Hause intensiver mit Pessoas Werk auseinanderzusetzen."


Katrin Schmidt (links) und Catrin George

Katrin Schmidt (links) und Catrin George © privat

Die nächste Reise der Buchhandlung startet in den Oster­ferien, "damit auch die Lehrerinnen unter meinen Kunden in den Genuss kommen können". Diesmal ist die Gruppe auf den Spuren des Nationaldichters Luís de Camões unterwegs, etwa in dessen Geburtstadt Coimbra. Das Programm ist sehr anschaulich: "In den Bergen von Lousã lernen wir zum Beispiel die traurige Geschichte einer maurischen Prinzessin kennen und machen dann ein Picknick", sagt Schmidt. Zur Literatur zählt auch der Fado-Balladengesang, den die Kundinnen hören werden. "Außerdem gehören zu einer solchen Reise natürlich auch der Besuch bei einem Weinbauern und das gemeinsame Bemalen portugiesischer Fliesen", berichtet Katrin Schmidt.

Die fünf Nächte inklusive Flug, Unterkunft und Eintrittsgeld sind mit rund 1.200 Euro kalkuliert. Auch wenn Schmidt plant und sich viele Gedanken macht – Veranstalter ist das Reisebüro. "Die sind die Profis." Sie selbst hat einen Freiplatz: "Am Ende habe ich daran nichts verdient, aber ich habe auch nicht draufgelegt", zieht sie Bilanz. "Und ich teile mit meinen Kundinnen ein tolles Erlebnis, das uns zusammenschweißt."

Wenn andere unabhängige Buchhandlungen auch so eine Reise anbieten möchten: "Die Kolleginnen können mich einfach anrufen, ich bin da gern behilflich." Derweil überlegt Schmidt schon weiter, ob nicht auch Griechenland eine Kundenreise wert ist: "Wenn sich da etwas ergibt, bin ich sofort im Flugzeug!"

Kontakt zum Ideengeber

Kirchzartener Bücherstube

Katrin Schmidt

info@ki-buch.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Harald Kraft

    Harald Kraft

    Von einem "tollen Zufall" kann man hier sprechen, denn in der Begegnung von Buchhändlerin Katrin Schmidt mit dem Reisebuchautor Holger Ehling bei ihrem Urlaub auf Kreta kam ihr dann die Idee einmal eine Reise für Kundinnen ihrer Bücherstube in Kirchzarten anbieten zu können.
    Das Vorhaben wurde Wirklichkeit und sie entdeckte dann mit einigen ihrer Kunden das Land Portugal. Miteingebunden war dabei auch ein Reisebüro, welches letztendlich der Veranstalter ist.
    Jedenfalls wurde alles gut organisiert und die Teilnehmer waren begeistert.
    Insgesamt gesehen hat Buchhändlerin Katrin Schmidt mit ihrem Angebot einer Reise nach Portugal für ihre Stammkundschaft etwas entdeckt, wo sie damit auch längerfristig gesehen, sich und den Mitfahrenden Freude bereitet und außerdem wird ihre Bücherstube in Kirchzarten dadurch etwas bekannter.
    Vor allem durch das von ihr duchdachte Konzept so einer Reise vesteht sie es durch die Qualität der Reisen auch für ihre Kirchzartener Bücherstube eine Art von Kundenbindung zu betreiben.
    Durch ihr Engagement für ihre Leser/- innen verbindet sie auch die Literatur des Ziellandes mit den Büchern aus ihrer Bücherstube.
    Und man könnte sich auch, z. B. vorstellen, dass Frau Karin Schmidt nach einer solchen Reise diese in der Bücherstube noch einmal, vielleicht durch einen Filmeabend die Kunden, welche dabei waren, einlädt, um das Erlebte auszutauschen und dann wieder eine neue Reise zu planen.
    Jedenfalls hat Buchhändlerin Katrin Schmidt ihre eigenen Gedanken in eine erfolgreiche Kreativität umgesetzt.
    Ihre Begeisterung und auch die von den Reiseteilnehmern ist ein Gewinn für alle, welche bei dieser Reise dabei waren.
    Und so ein Zusammensein für einige Tage bringt Frau Katrin Schmidt mit ihren Kunden von gemeinsamen Interessen besser zusammen.
    Bücher werden dabei mehr genutzt und auch die Dichter und Denker eines solchen Landes, das in der Reisevorbereitung ist, kommen beser zur Geltung

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld