European Writers' Council

Nina George wird Präsidentin

Die deutsche Schriftstellerin und Journalistin Nina George ist am Wochenende in Riga an die Spitze des Autorendachverbands European Writers' Council gewählt worden.

Nina George

Nina George © Helmut Henkensiefken / FinePic

Im European Writers' Council sind 44 nationale Verbände von Autoren und literarischen Übersetzern aus 34 Ländern organisiert. Der 1977 gegründete Zusammenschluss vertritt insgesamt rund 160.000 Kreative, die mit Sprache und Texten arbeiten. 

George engagiert sich schon seit Jahren für die Interessen von Autorinnen und Autoren. Sie war von April 2015 bis Mai 2019 Beirätin des PEN-Präsidiums. Als Beauftragte des Womens Writers Commitee beim PEN-Zentrum Deutschland setzte sie unter anderem das Projekt #frauenzählen um (mehr dazu hier). Seit Februar 2019 vertritt sie den Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) im Fachausschuss Urheberrecht des Deutschen Kulturrats. 

Mehr über Nina George in Börsenblatt-Porträt vom Juni 2018: hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld