Bildergalerie: Der Struwwelpeter ist 175

und war immer noch nicht beim Friseur! Das Struwwelpeter-Museum in Frankfurt

Der Kinderbuchklassiker ist 1845 erstmals erschienen. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann hatte die Geschichte ursprünglich für seinen Sohn erdacht und gezeichnet – daraus wurde ein Weltbestseller. Der „Struwwelpeter“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbüchern.

Der Kinderbuchklassiker ist 1845 erstmals erschienen. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann hatte die Geschichte ursprünglich für seinen Sohn erdacht und gezeichnet – daraus wurde ein Weltbestseller. Der „Struwwelpeter“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbüchern.

© Petra Gass

Nach der Erstausgabe 1845 im Verlag Rütten & Loening erlebte der „Struwwelpeter“ in seinem Stammverlag über fünfhundert Auflagen. Allein die deutschsprachigen Ausgaben sollen etwa 30 Millionen Mal verkauft worden sein.

Nach der Erstausgabe 1845 im Verlag Rütten & Loening erlebte der „Struwwelpeter“ in seinem Stammverlag über fünfhundert Auflagen. Allein die deutschsprachigen Ausgaben sollen etwa 30 Millionen Mal verkauft worden sein.

© Petra Gass

Der Struwwelpeter wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Sehr früh schon erschienen Ausgaben in anderen Ländern – viele durchaus ohne Lizenz, doch der Verlag der Originalausgaben erstritt sich die Rechte. Auch dadurch wurde die Markenbildung der Kultfigur gestärkt.

Der Struwwelpeter wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Sehr früh schon erschienen Ausgaben in anderen Ländern – viele durchaus ohne Lizenz, doch der Verlag der Originalausgaben erstritt sich die Rechte. Auch dadurch wurde die Markenbildung der Kultfigur gestärkt.

© Petra Gass

Über eine interaktive Landkarte wählt man Ausgaben in aller Welt an – hier eine thailändische.

Über eine interaktive Landkarte wählt man Ausgaben in aller Welt an – hier eine thailändische.

© Petra Gass

Es gibt zahllose Nachdichtungen, Fortsetzungen, Modernisierungen, Neuinterpretationen und Parodien. Das Struwwelpeter-Museum in Frankfurt sammelt auch diese Exponate in der Dauerausstellung.

Es gibt zahllose Nachdichtungen, Fortsetzungen, Modernisierungen, Neuinterpretationen und Parodien. Das Struwwelpeter-Museum in Frankfurt sammelt auch diese Exponate in der Dauerausstellung.

© Petra Gass

Zur Zeit ist dort außerdem ein karibischer Struwwelpeter zu sehen: Der kubanische Künstler NOA hat Heinrich Hoffmanns 175 Jahre alte Illustrationen witzig und farbenfroh in die Gegenwart der tropischen Insel übertragen.

Zur Zeit ist dort außerdem ein karibischer Struwwelpeter zu sehen: Der kubanische Künstler NOA hat Heinrich Hoffmanns 175 Jahre alte Illustrationen witzig und farbenfroh in die Gegenwart der tropischen Insel übertragen.

© Petra Gass

Auch das Merchandising begann früh.

Auch das Merchandising begann früh.

© Petra Gass

Und schaut man genau hin, entdeckt man den Longseller sogar in der bildenden Kunst.

Und schaut man genau hin, entdeckt man den Longseller sogar in der bildenden Kunst.

© Petra Gass

Im Museum sind auch andere Figuren lebensgroß dargestellt, zum Beispiel die Figur Pauline, das mit Streichhölzern spielende Mädchen. Damit griff Hoffmann ein aktuelles Thema auf, denn die Streichhölzer waren erst wenige Jahre zuvor erfunden worden.

Im Museum sind auch andere Figuren lebensgroß dargestellt, zum Beispiel die Figur Pauline, das mit Streichhölzern spielende Mädchen. Damit griff Hoffmann ein aktuelles Thema auf, denn die Streichhölzer waren erst wenige Jahre zuvor erfunden worden.

© Petra Gass

In dem Ausstellungsbereich über drei Ebenen werden alle museumspädagogischen Register gezogen, mit allerlei haptischen Erlebnissen und interaktiven Angeboten wird der Aufenthalt kurzweilig.

In dem Ausstellungsbereich über drei Ebenen werden alle museumspädagogischen Register gezogen, mit allerlei haptischen Erlebnissen und interaktiven Angeboten wird der Aufenthalt kurzweilig.

© Petra Gass

Das Highlight nicht nur für kleine Besucher: Im Theaterzimmer darf sich jeder verkleiden.

Das Highlight nicht nur für kleine Besucher: Im Theaterzimmer darf sich jeder verkleiden.

© Petra Gass

Das buchhistorische Museum hat auch einen Holzdruckstock zu einer illustrierten Seite aufgetrieben.

Das buchhistorische Museum hat auch einen Holzdruckstock zu einer illustrierten Seite aufgetrieben.

© Petra Gass

Mit 29 Jahren wurde Beate Zekorn-von Bebenburg Direktorin des Struwwelpeter-Museums und ist ihm seitdem treu geblieben. Neben ihr zu sehen ist der Struwwelpeter, die bekannteste Figur von Heinrich Hoffmann.

Mit 29 Jahren wurde Beate Zekorn-von Bebenburg Direktorin des Struwwelpeter-Museums und ist ihm seitdem treu geblieben. Neben ihr zu sehen ist der Struwwelpeter, die bekannteste Figur von Heinrich Hoffmann.

© Petra Gass

Struwwelpeter-Autor Heinrich Hoffmann arbeitete als Arzt in psychiatrischen Einrichtungen, in seiner Arbeit setzte er eine respektvollere Haltung gegenüber den Kranken durch. Das <a href="https://www.struwwelpeter-museum.de/">Struwwelpeter-Museum</a> steht – viele Jahre nach Hoffmanns Reformen – in dieser Tradition. Es ist organisatorisch als gemeinnützige GmbH aufgestellt und arbeitet im Museum und Shop (im Bild) als Inklusionsbetrieb. 

Welche Erinnerungen verbinden Sie mit dem Struwwelpeter? Was Ihre Branchenkolleginnen und -kollegen dazu sagen, lesen Sie im Börsenblatt-Spezial Kinder- und Jugendbuch, Ausgabe 6 vom 6. Februar.

Struwwelpeter-Autor Heinrich Hoffmann arbeitete als Arzt in psychiatrischen Einrichtungen, in seiner Arbeit setzte er eine respektvollere Haltung gegenüber den Kranken durch. Das Struwwelpeter-Museum steht – viele Jahre nach Hoffmanns Reformen – in dieser Tradition. Es ist organisatorisch als gemeinnützige GmbH aufgestellt und arbeitet im Museum und Shop (im Bild) als Inklusionsbetrieb. Welche Erinnerungen verbinden Sie mit dem Struwwelpeter? Was Ihre Branchenkolleginnen und -kollegen dazu sagen, lesen Sie im Börsenblatt-Spezial Kinder- und Jugendbuch, Ausgabe 6 vom 6. Februar.

© Petra Gass

Bildergalerien