Mit Kunden ins Freilichtmuseum

Raus aus der Bude!

6. Dezember 2018
von Börsenblatt Online
Eine Lesung, die interessant inszeniert ist, macht nicht nur dem Publikum Spaß: Die Marbacher Buchhandlung Taube lockte ihre Kunden jüngst ins Freilichtmuseum – passend zur historischen Buchlektüre.

Das Team der Buchhandlung Taube fuhr Ende September im gecharterten Bus ins Freilichtmuseum Beuren – eine passende Kulisse für die Lesung mit Petra Durst-Benning. Den Impuls für den Tagesausflug hatte die Autorin selbst geliefert: Bei ihrer Arbeit am historischen Roman "Die Fotografin" (Blanvalet) war das Freilichtmuseum für sie ein wichtiger Ort der Recherche, denn auf dem Gelände ist ein altes Fotoatelier von 1890 zu besichtigen – aus der Zeit, in der auch ihre Saga spielt.

Schnell war die Idee geboren, statt einer gewöhnlichen Lesung eine Erlebnisreise von Marbach am Neckar ins rund 80 Kilometer entfernte Museum zu organisieren. "Es hat eine ganz andere Qualität, wenn die Leser nicht nur die Worte aus dem Roman hören, sondern auch die Atmosphäre jener Zeit aufnehmen können", so Markus Schneider, Inhaber der Buchhandlung. Ihm macht es viel Spaß, sich besondere Aktionen für seine Kunden auszudenken. Die Leitfrage dabei: "Was passt zum Roman – und ist für uns machbar?"

Zum Ausflugsprogramm rund um "Die Fotografin" gehörten neben der Lesung mit der Autorin eine Führung durchs Freilichtmuseum und ein Besuch im Fotoatelier. Das Team der Buchhandlung nahm alte Bilderrahmen mit auf die Reise, um passende Fotos von den Gästen zu machen. Zum Abschluss luden "Die Tauben" zu einer Weinprobe mit der Autorin ein.

Die Buchhandlung berechnete 48 Euro pro Person für die Veranstaltung, die mit 60 Gästen schnell ausgebucht war. Der Betrag deckte die Kosten für Busfahrt, Pausenverpflegung, Eintritt, Raummiete, Führung und Weinprobe. "Die Vorbereitungszeit und die Werbemaßnahmen in unserer Buchhandlung und den sozialen Netzwerken kalkulieren wir dabei nicht mit ein", sagt Markus Schneider. Der Gewinn einer solchen Veranstaltung lasse sich eben nicht immer in Heller und Pfennig ausdrücken. "Die Kunden nehmen uns an einem solchen Tag ganz anders und sehr intensiv wahr – das kann man gar nicht hoch genug bewerten." Dank der Fotos können sich die Teilnehmer immer wieder an den Ausflug erinnern: "Wirklich alle haben sich überschwänglich für den wunderschönen Tag bedankt", freut sich Schneider. "Und auch für uns selbst war es eine tolle Erfahrung."

Kontakt zum Ideengeber:

Buchhandlung Taube, Marbach

MarkusSchneider

marbach@buchhandlung-taube.de