Weltbild

Klaus Driever verlässt Weltbild

3. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Weltbild-Geschäftsführer Klaus Driever verlässt die Verlagsgruppe zum 31.12. dieses Jahres. Die vorzeitige Vertragsbeendigung erfolge "im besten Einvernehmen".
"Die Verlagsgruppe Weltbild bedauert sein Ausscheiden sehr", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Klaus Driever arbeitet seit 2001 als Geschäftsführer bei Weltbild. Er habe "als Mann der ersten Stunde" das Online-Business der Gruppe aufgebaut und daneben die Buch- und Warensortimente geleitet.

Weltbild zufolge erfolgt keine Nachbesetzung der Position. Demnach werden innerhalb der Geschäftsführung die Ressorts neu verteilt. Martin Beer übernehme die Verantwortung für die Bereiche Operations, Logistik und kaufmännische Führung, Carel Halff verantworte die Bereiche Marketing, New Media und Sortiment.