2. Buchmesse Rheinland-Pfalz

Leichter Besucherrückgang kann die Messe nicht trüben

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Trotz eines leichten Besucherrückgangs im Vergleich zum Vorjahr war die 2. Buchmesse Rheinland-Pfalz für die Veranstalter ein voller Erfolg. Kulturministerin Vera Reiß bestätigte in ihrer Eröffnungsrede den festen Platz der Messe im Jahresprogramm des Landes Rheinland-Pfalz und sicherte auch weiterhin die Unterstützung des Ministeriums zu.

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz zum zweiten Mal die Buchmesse Rheinland-Pfalz mit circa 70 Ausstellern statt. Parallel dazu präsentierte sich Mainz an diesem Wochenende mit vielen Parallelveranstaltungen als kulturelles Ausflugsziel. So erklären sich die Veranstalter den leichten Rückgang der Besucherzahlen auf ihrer Messe im Vergleich zum Vorjahr. Letztes Jahr besuchten rund 8.000 Menschen die Messe.

Direkt nach der Eröffnung fand die Preisverleihung des Kurzgeschichten-Schreibwettbewerbs der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung statt. Hier bekamen zehn Jungautoren die Möglichkeit, ihr Können bei einer Lesung unter Beweis zu stellen. Anschließend ehrte Magnus Schneider, Vorstandsvorsitzender der Lotto-Stiftung die drei Nachwuchsautoren, deren Geschichten der Jury besonders gut gefallen haben. Der 3. Platz ging an Annika Nasel ("Machidiel"), der 2. Platz an Lea Nallin ("Ich scheiß auf Fröhliche Weihnachten!") und der 1. Platz an Sarah Herdam ("Der Regen schmeckt bitter"). Desweiteren unterhielten Autoren und Poetry Slammer die Besucher.