Barbaras Buchhandlung bringt Menschen zusammen

Gelebte Integration in Moosburg

Zwei Stunden gemeinsame Freude an Texten, an Musik und einfach am Zusammensein: In Barbaras Bücherstube trafen sich im November bereits zum vierten Mal Menschen mit und ohne Behinderung. Thema dieses Mal: "Heimat - Reise". ANKE BENSTEM

Barbaras Bücherstube und die Lebenshilfe feiern gemeinsame Veranstaltungen

Barbaras Bücherstube und die Lebenshilfe feiern gemeinsame Veranstaltungen © Barbaras Bücherstube

„Gemeinsam lesen – gemeinsam leben“ hieß es an einem Nachmittag im November wieder in Moosburg, als sich Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe und die Mitarbeiter von Barbaras Bücherstube zum Vortragen und Musizieren trafen. Rund 30 Kundinnen und Kunden und Angehörige der Menschen mit Beeinträchtigung kamen als Gäste in die eigens für die Veranstaltung leergeräumte Buchhandlung. Das verbindende Element zwischen allen: die Freude an kleinen Texten. Zwei Stunden lang zauberte die Freude am Zuhören und der Spaß am Vortragen allen Beteiligten und Gästen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht – oder sorgte manchmal sogar für den ganz großen Freudenausbruch.

Gemeinsam Spaß an Rätseln, Texten und Liedern

Gemeinsam Spaß an Rätseln, Texten und Liedern © Barbaras Bücherstube

Bereits zum vierten Mal lud Barbaras Bücherstube im bayerischen Moosburg zusammen mit der Lebenshilfe zu dieser besonderen Veranstaltung ein. Sie steht in jedem Jahr unter einem anderen Motto, diesmal war es „Heimat – Reise“. Ein Rätsel der Lebenshilfe-Bewohner, bei dem ein Tier zu erraten war, eröffnete den Abend. Die folgenden Beiträge gaben mal die Mitarbeiter der Buchhandlung, mal die Bewohner der Lebenshilfe zum Besten. Da diese zum Großteil schwerstbehindert sind und nicht sprechen können, trugen sie ihre Texte mit Hilfe von „Talkern“ vor, speziellen unterstützenden Geräten. Die Texte hatten zuvor andere Bewohner der Lebenshilfe darauf gesprochen. „Diese Veranstaltung ist immer stellenweise improvisiert, spontan und nicht planbar. Sie hängt zum Großteil davon ab, wie sich alles fügt. Und es fügt sich sehr schön, die Texte und Töne wirken und beginnen zu tragen“, fasst Inhaberin Gabriele Kellner zusammen.

Die Musikgruppe der Lebenshilfe lockerte die Lesung mit eigenen Musikstücken auf, drei Schwestern sangen Volksmusik – es ging ja schließlich um das Thema Heimat. Zu der kleinen Stärkung von einem lokalen Käseladen und einer Metzgerei im Ort waren die Gäste herzlich eingeladen, während sie durch den Laden schlenderten und es Raum für einzigartige Begegnungen gab. „Diese Veranstaltung ist eine echte Auszeit“, findet nicht nur Gabriele Kellner: Beim Auseinandergehen freuten sich alle schon auf die geplante fünfte Auflage dieser berührenden Sternstunde jenseits des Buchhandelsalltags im kommenden Jahr.

Kontakt zum Ideengeber:

Barbaras Bücherstube
Gabriele Kellner
Moosburg
Telefon 08761 9230

www.barbarasbuecherstube.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld