Modenschau mit Buch

Cover und Trenchcoat

Modenschau mit Buch: Lesenswerte Bücher und dazu passende Mode präsentierte die Nürnberger Buchhandlung Ziegelstein. ANKE BENSTEM

© Buchhandlung Ziegelstein

Passt die Jacke zum Buch? Eine durchaus entscheidende Frage bei der Buch-Modenschau „Herbstträume“ in Nürnberg, bei der die Models auf dem Catwalk immer passend zu dem Buch gekleidet waren, das sie in der Hand trugen. Es war die zweite Veranstaltung dieser Art von der Nürnberger Buchhandlung Ziegelstein. Rund 120 Gäste genossen die ungewöhnliche Buch- und Mode-Präsentation.

Perfekt durchgestylt

Zu jedem der zwölf Walks lief entsprechende Musik, etwa Frank Sinatras „New York, New York“ zum Buch „Das geträumte Land“ von Imbolo Mbue, das in New York spielt, oder „In the Shadow“ zum Thriller „Ins Dunkel“ von Jane Harper. Selbst die Frisuren hatte der Friseursalon „Hairline Intercoiffure Nürnberg“ zum jeweiligen Thema passend gestylt. Nach jedem Lauf stellte die Designerin ihre Mode vor.
Das Buch war dabei mehr als ein Accessoire: Die Inhaber der Buchhandlung, Fernando und Bettina Corbelle, hatten sich in den vergangenen Wochen durch unzählige Bücher gelesen und gaben bei der Buch-Modenschau persönliche Empfehlungen.

Gekonnt verwob die Buch-Modenschau Literatur auch mit Fotografie und Design: Das Modelabel „Herr Bröhme und das tapfere Schneiderlein“ verwendet einigen Kleidungsstücken Bilder des preisgekrönten Fotografen Klaus Echle. Ein Motiv von Echle findet sich ebenfalls auf einem der vorgestellten Bücher, „Im Wald“ von Nele Neuhaus. Die Zuschauer erfuhren bei der Veranstaltung  die Geschichte hinter dem Bild und lernten nebenbei ein ganz anderes Werk von Klaus Echle, „Fuchs ganz nah“, kennen – und bekamen so einen völlig neuen Blick auf das Neuhaus-Buchcover. „Der Einband kann genauso spannend sein wie das Buch selbst!“, findet Corbelle.
Für das leibliche Wohl sorgte eine weitere Stadtteil-Kooperation: Die Bäckerei Imhof, die auch den Bio-Kuchen für das Café in der Buchhandlung Ziegelstein liefert, stellte Gebäck bereit, Getränke verkaufte Ludwigs Bar & Cafe.

Am Stand der Buchhandlung deckten sich viele der Gäste nach der Buch-Modenschau gleich mit neuem Lesestoff ein, andere nahmen vorerst nur die Liste der vorgestellten Bücher mit und kamen in den folgenden Tagen in den Laden. Wem es die vorgestellte Kleidung angetan hatte, der konnte am Modestand sein Lieblingsstück erwerben.

Und der Aufwand?

Erste Gespräche hat Corbelle schon rund ein halbes Jahr vor der Buch-Modenschau geführt. Kooperationspartner mussten gefunden, der Ablauf geregelt und unzählige Bücher gelesen werden. Die Veranstaltung selbst war – bei einem Eintrittspreis von 8 Euro im Vorverkauf bzw. 12 Euro an der Abendkasse – kostendeckend, bekam gute Presse und entsprechende Aufmerksamkeit. Jedes anschließend verkaufte Buch schlug und schlägt positiv zu Buche. Nicht mit Geld zu messen war der Spaß, den die Veranstaltung brachte: „Der Abend war einfach toll, man bekommt von den Gästen ganz viel an Begeisterung zurück“, resümiert Corbelle. Und hofft, mit den ungewöhnlichen Kooperationen auch Nicht-Leser für Bücher zu begeistern – sowie Stammkunden immer wieder zu überraschen. Auch in Zukunft: „Wir denken darüber nach, im kommenden Jahr vielleicht sogar zwei Buch-Modenschauen oder -Aktionen zu veranstalten. Eigentlich habe ich schon Motto-Ideen und neue denkbare Kooperationen für die nächsten fünf Jahre im Kopf. Denn das Buch ist einfach mit allem kombinierbar.“

 

Kontakt zum Ideengeber

Buchhandlung Ziegelstein e.K.

Fernando und Bettina Corbelle

Buchhandlung.ziegelstein@web.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld