Neues Führungsduo bei Hatje Cantz

Von Velsen und Fund kommen

Der Kunstbuchverlag Hatje Cantz wechselt seine Führungsspitze aus: Nicola von Velsen und Sven Fund lösen Holger Liebs (Verlagsleitung) und Thomas P.J. Feinen (Geschäftsführung) in ihren Funktionen ab.

Nicola von Velsen

Nicola von Velsen © privat

Nicola von Velsen war nach Stationen bei Cantz, Taschen und DuMont zuletzt als freie Text- und Bildredakteurin u.a. für den Prestel Verlag innerhalb der Verlagsgruppe Random House tätig. Sie entwickelte Bildbände zu den Themen Kunst, Kultur und Lifestyle und hat Erfahrung im Kunstbuchmarkt und als Programmacherin.

Sven Fund

Sven Fund © privat

Sven Fund ist seit mehr als 15 Jahren im Medienbereich tätig. Nach Stationen in der zentralen Unternehmensberatung von Bertelsmann, verschiedenen Positionen innerhalb von Springer Science + Business Media sowie CEO von de Gruyter gründete Sven Fund 2015 das Verlagsberatungsunternehmen fullstopp. "Ich freue mich, mit Nicola von Velsen und Sven Fund zwei ausgewiesene Verlagsexperten für Hatje Cantz gewonnen zu haben", erklärt Georg Kessler, Vorstand Buch und Handel der Ganske Verlagsgruppe.

Thomas P.J. Feinen hatte 2015 die kaufmännische Geschäftsführung von Hatje Cantz übernommen. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden. Holger Liebs, seit 2017 Hatje Cantz-Verlagsleiter, übergibt seine Position an Nicola von Velsen. Nach Angaben des Verlags bleibt er dem Unternehmen "mit seinem internationalen Netzwerk und seiner jahrelangen Erfahrung weiterhin als Editor at Large verbunden". Georg Kessler sagte, beide hätten den Verlag in einem schwierigen Marktumfeld geführt und wichtige Impulse für die künftige Entwicklung des Verlages gesetzt: "Wir danken beiden herzlich für ihren außerordentlichen Einsatz für das Unternehmen, und ich freue mich sehr, auch künftig auf die Expertise von Herrn Liebs zählen zu können."

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld