Online-Fachtagung | 18.04.2024

Seitenwende: KI-Lifehacks für Verlage

10. Januar 2024
von Börsenblatt

Künstliche Intelligenz - kaum ein anderes Thema wird mit so viel Hoffnung und gleichzeitig mit Sorge diskutiert. Schon heute kommen wir in unserer täglichen Arbeit bereits mit KI in Berührung. Die Fachtagung untersucht jenseits des Hypes Chancen, Potenziale und Risiken von KI im Publishing.

Veranstaltungsplakat Seitenwende mit Typografie und Hinweis auf das Datum 18.4.2024

Programm

Wie wir Künstliche Intelligenz für unsere tägliche Arbeit im Verlag nutzen können ist Thema der digitalen Fachtagung Seitenwende. Genauer betrachtet, hält KI viele neue Möglichkeiten für uns bereit. Der Einzug von Künstlicher Intelligenz bedeutet allgemein, dass wir neu über viele Aspekte des menschlichen Zusammenlebens, des Lernens und Arbeitens nachdenken müssen, mit all ihrem Potential und ihren Risiken. Für unsere tägliche Arbeit bedeutet es konkret, neue Möglichkeiten auszuschöpfen, zum Beispiel in der Texterstellung, im Marketing oder Bildbearbeitung.

Sie erwarten u.a. Panel-Diskussionen, mehrere Praxissessions und Fachvorträge.

Zielgruppe
Mitarbeiter:innen im Verlag, Freelancer

Termin
18. April 2024, 
10:00–16:00 Uhr

Preis

290 € (MwSt. befreit)

Bis zum 15.02.2024 gilt der Early-Bird-Preis von 220 € (MwSt. befreit)

Nachwuchskräfte erhalten auf beide Preisvarianten einen Nachlass in Höhe von 20%.

Technische Voraussetzungen / Ort
Online via Zoom

Programm

10:00 Uhr Begrüßung  

10:10 Uhr Keynote: KI im Verlag – Beyond the Hype
Generative KI ist in aller Munde. Wird die Technologie die Verlags- und Medienbranche komplett auf den Kopf stellen - oder handelt es sich nur um einen weiteren Tech-Hype?
Andreas Ländle, Gründer Chaptr (Holtzbrinck Gruppe)

10:30 Uhr Podiumsrunde
Dr. Okke Schlüter, Studiendekan Studiengang Mediapublishing, HdM Stuttgart
Katja Krause, KI-Beraterin und Trainerin
Moderation Hermann Eckel, Sprecher IG Digital

11:30 Uhr Kaffeepause  

11:45 Uhr Praxissessions I: 

In den beiden Praxisrunden werden jeweils dieselben Sessions angeboten. Nehmen Sie an Ihrer ersten von zwei Praxissessions teil: 

  • Übersetzen und KI – Ergebnisse Kollektive Intelligenz und Austausch 
    Künstliche Intelligenzen können Texte in Sekundenschnelle in fast jede beliebige Sprache übersetzen. Was bedeutet das für die Buchbranche? Übersetzerin Heide Franck stellt interessante Ergebnisse des Projekts „Kollektive Intelligenz“ vor, bei dem Übersetzer*innen in einem strengen Versuchsaufbau verschiedene Texte übersetzt haben – mit mal mehr, mal weniger intensivem Einsatz von KI. 

  • Schöne, neue Bilderwelt 
    Midjourney, Stable Diffusion, Adobe Firefly und Co. versprechen tolle Bilder auf Knopfdruck. Auf der Anwenderseite bleiben Fragezeichen was das Urheberrecht und die erlaubte Nutzung angeht. Illustrator David von Bassewitz erforscht die gängigen Tools von Anfang an und zeigt in der Praxissession jenseits von Hype und Hysterie, wie Fachleute wie er mit den KI-Tools in der Praxis arbeiten können – und zeigt, wo der Schuh drückt. 

  • Rechtliches und KI: Susanne Barwick 
    KI bringt vieles mit sich, aber eben auch rechtliche Fallstricke rund um die Nutzung: Besteht die Gefahr einer Urheberrechtsverletzung, wenn ich eine KI-Anwendung benutze? Darf ich Werke meiner Autor:innen zum Training einer eigenen KI nutzen? Wie und wo kann ich einen Nutzungsvorbehalt erklären, wenn ich nicht möchte, dass meine Werke zum Training von KI genutzt werden? Nach einem kurzen Impuls können Sie Fragen stellen und mit anderen Teilnehmer:innen in die Diskussion gehen. 

  • How to prompting: Hermann Eckel 

  • Kann KI Literatur? 
    Jenifer Becker (Universität Hildesheim) beleuchtet anhand aktueller Beispiele, welchen Stellenwert Künstliche Intelligenz beim Verfassen literarischer Texte zukommt. Kann eine KI überhaupt kreativ sein? Werden Autor*innen in Zukunft häufiger mit KI-Tools arbeiten – und wenn ja, wie? 

12:30 Uhr Mittagspause 

13:30 Uhr Keynote von Silke Hahn: KI und die Verlagsbranche - ein Rundflug zu aktuellen Schauplätzen

14:00 Uhr Praxissessions II 

In den beiden Praxisrunden werden jeweils dieselben Sessions angeboten. Nehmen Sie an der zweiten Ihrer beiden Praxissessions teil!

14:45 Uhr Kaffeepause  

15:30 Uhr Abschlusskeynote (wird noch bekannt gegeben)

Eine Fachtagung in Kooperation mit dem mediacampus frankfurt