#GEMEINSAMDIGITALBUCHHANDELN MIT VLB-TIX | ANZEIGE

Fit für die Zukunft

24. August 2020
von Börsenblatt

VLB-TIX erhält eine neue technologische Infrastruktur, damit sich das System zukünftig schneller und flexibler anpassen lässt. Projektleiterin Marie Rockstroh über Herausforderungen und Perspektiven.

Eine Plattform wie VLB-TIX lebt von ihrer ständigen Weiterentwicklung. Voraussetzung dafür ist eine leistungsfähige Technologie, die sich schnell an neue Marktbedingungen und Kundenbedürfnisse anpassen lässt. Deshalb holen wir VLB-TIX, wie bereits angekündigt, ins Haus und entwickeln es ab Sommer 2021 kommenden Jahres gemeinsam mit dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) weiter. Das dafür notwendige MVB-Projekt »Inhousing« läuft bereits seit mehreren Monaten. Dabei setzt unsere interne IT-Entwicklung VLB-TIX im Hintergrundsystemtechnisch komplett neu auf, während der Betrieb der aktuellen Anwendung bis zur Umstellung im Sommer 2021 weitergeht. Die Herausforderung: das derzeitige System auch bei intensiver Nutzung stabil halten und gleichzeitig neben dem Nachbau auch erste Optimierungen am zukünftigen System vorzunehmen, ohne dass der gewohnte Leistungsumfang von VLB-TIX eingeschränkt wird. Die neue, modular aufgebaute Infrastruktur, mit der wir schon beim VLB-Inhousing sehr gute Erfahrungen gemacht haben, 
wird insgesamt für »kürzere Wege« sorgen – im System selbst und auch zwischen allen Beteiligten, die an der Weiterentwicklung arbeiten. Unser Ziel ist also gleich ein doppelter Effizienzgewinn, damit #GemeinsamDigitalBuchhandeln zukünftig schneller wird. Unsere Kunden werden zudem von einer möglichst nahtlosen Nutzung zwischen VLB und VLB-TIX profitieren. 

Eine stabile Basis ist die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Weiterentwicklung.

Marie Rockstroh ist IT-Projektmanagerin bei MVB und leitet das Projekt VLB-TIX-Inhousing

Kirsten Blessing ist Produktmanagerin VLB-TIX bei MVB

Den Nutzer immer im Blick

Unser Anspruch im Produktmanagement ist es, Lösungen zu entwickeln, die das Arbeiten mit VLB-TIX für alle Seiten so angenehm und effizient wie möglich machen. Deshalb lassen wir aktuelle Kundenwünsche wo möglich direkt in das Inhousing-Projekt miteinfließen – gerade im Hinblick auf eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit. Dafür stehen wir in ständigem Austausch mit unseren verschiedenen Zielgruppen. Besonders bei der Titeldetailseite gibt es wichtige Anforderungen, die wir schon zum Start des zukünftigen Systems umsetzen können. Ein zentraler Punkt ist dabei die klar strukturierte und kompakte Darstellung der wesentlichen Informationen auf einen Blick, um so den Bestellprozess zu vereinfachen. Auch die neue Notizfunktion ist das Ergebnis zahlreicher Rückmeldungen unserer Kunden. Zukünftig lässt sich darin auswählen, in welchem Bereich die Notizen angezeigt werden. Aktuelle Informationen zum Inhousing-Projekt finden Sie auf unserer neuen Marketing-Website unter: www.vlbtix.de/inhousing

So bleiben Sie informiert