Kartellamt

Brockhaus-Übernahme verzögert sich

Die Übernahme von Brockhaus durch Wissenmedia (Bertelsmann) wird nicht so glatt über die Bühne gehen wie von beiden Parteien erhofft: Das Bundeskartellamt hat auf Anfrage bestätigt, dass man in eine zweite, vertiefte Phase der Prüfung der Übernahme einsteigen werde. Für Brockhaus-Vorstandssprecher Ulrich Granseyer sei dies ein "normaler Vorgang, auch wenn wir gern schon zum 1. Februar mit der Übergabe an Wissenmedia begonnen hätten."

Ulrich Granseyer

Ulrich Granseyer © BiFAB

Wie Kartellamtssprecherin Silke Christina Kaul boersenblatt.net sagte, gebe es wettbewerbliche Bedenken. »Wir wollen erst den Markt gründlich recherchieren, bevor wir die Übernahme genehmigen.« Erst nach dieser Prüfung könne man beurteilen, ob es durch den Verkauf zu einer Monopolbildung bei Lexika komme. Als spätesten Termin für die Kartellamtsentscheidung nannte Kaul den 5. Mai. Eine Entscheidung noch im Februar schloss sie definitiv aus. Die Tatsache, dass es Bedenken gebe, bedeute jedoch nicht, dass die Übernahme untersagt oder mit Auflagen versehen werden könnte. Ulrich Granseyer sieht der endgültigen Entscheidung gelassen entgegen. Es sei nachvollziehbar, dass das Kartellamt in das Hauptprüfungsverfahren eingestiegen sei, zumal es im Lexikonbereich sehr disparate Märkte (Print und Online) miteinander vergleichen müsse. Die Kartellamtssprecherin betonte, dass bis zur Entscheidung dem Käufer Wissenmedia jede operative Handlung untersagt sei, die einen Verstoß gegen das vorläufige Vollzugsverbot darstellen könnte. Wie berichtet, hatte das Bibliographische Institut alle Rechte und Inhalte der Marke Brockhaus an Wissenmedia verkauft. Die Leipziger Online-Lexikonredaktion wurde inzwischen fast komplett stillgelegt, das Online-Portal Lexikon.meyers.de sollte Ende Januar vom Netz genommen werden, wird aber nach wie vor mit tagesaktuellen Einträgen gefüllt. Redaktionsleiterin Sigrun Albert firmiert wie bisher im Impressum als Verantwortliche für den Inhalt auf der Website.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld