Kunstbuch

Zehnter Shop: Taschen zeigt in Hamburg Flagge

Im November und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eröffnet der Kölner Taschen Verlag einen neuen »Flagship«-Store – in Hamburg an der Bleichenbrücke 1 – 7.

Der rund 90 Quadratmeter große La­den liegt im noblen Shopping-Herzen der Hansestadt. Philippe Starck soll die Ausstattung übernehmen, so wie auch bei den anderen neun Taschen-Shops. Sein Designer-Outfit bekommt der Laden aber wohl erst im nächsten Jahr.

Der international aufgestellte Kunstbuchverlag scheint damit wieder stärker den deutschen Markt zu entdecken: Zuletzt war Taschen im Mai 2009 mit einem Geschäft in der Berliner Friedrichstraße an den Start gegangen. Dritter deutscher Standort ist Köln. Im Ausland gibt es Shops ins Miami, New York, Beverly Hills, London, Paris, Brüssel und Kopenhagen.

Die meisten Stores sind mit eigenen Webcams ausgerüstet - und stellen auch ihre interne Bestsellerliste online. Derzeit in allen Shops weit vorn auf der Liste der bestverkauften Titel: Helmut Newtons »Sumo«, 1999 als limitierte Sammleredition für 10 000 Euro erschienen und jetzt als »Light«-Version für 100 Euro zu haben.

Mehr über den Kunstbuchmarkt, über kommende Ausstellungen und den Internationalisierungskurs der deutschen Verlage im aktuellen Börsenblatt - auf zehn Extra-Seiten rund um Kunst & Architektur.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • stefan thull

    stefan thull

    zur richtigstellung:

    das buch erschien 1999 in einer auflage von 10.000 exemplaren und kostete 3.500 DM!

  • Sabine Cronau, Börsenblatt-Redaktion

    Sabine Cronau, Börsenblatt-Redaktion

    Lieber Herr Thull,
    der Taschen-Verlag gibt den Preis des inzwischen vergriffenen Buchs auf seiner Webseite mit 10.000 Euro an. Aber Sie haben völlig recht: 1999 lag der Preis bei 3.500 Mark - er ist in den Jahren danach laut Verlag noch kräftig angehoben worden. Danke für den Hinweis.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld