Verlage

Schwabe gründet Imprint

Das Druck- und Verlagshaus Schwabe hat mit dem Verlag Johannes Petri ein nichtwissenschaftliches Imprint gegründet.

Romane, Erzählungen und Gedichtbände sollen darin ebenso ihren Platz finden wie Lebensbetrachtungen, populäre Sachtitel und Bildbände. Ziel des Verlags sei es, sich bei der Titelauswahl weniger von spezifischen Programm- und Marktüberlegungen leiten zu lassen, sondern vielmehr Bücher zu verlegen, die es verdienen, in den Buchhandel zu gelangen. Bislang bestand das Medienhaus aus dem geisteswissenschaftlichen Verlag Schwabe, dem medizinischen Fachverlag EMH Schweizerischer Ärzteverlag sowie den Produktionsbereichen Druckerei und Informatik. Der Verlag Johannes Petri ist ein Imprint des Druck- und Verlagshauses Schwabe. Der Verlag Johannes Petri startet mit drei Neuerscheinungen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld