Bertelsmann

Partner wehren sich gegen die Öffnung der deutschen Clubs

Die Direct Group Bertelsmann bekommt Gegenwind aus den eigenen Reihen: Einem Bericht der „Neuen Westfälischen Zeitung“ zufolge protestieren derzeit rund 300 Club-Partner gegen die Öffnung der Filialen – und das neue Zeilenreich-Konzept.

Archivbild: Eine Club-Filiale in Frankfurt am Main - geschlossen 2014.

Archivbild: Eine Club-Filiale in Frankfurt am Main - geschlossen 2014. © Nicole Hoehne

Mit einem Schlag alle 226 Filialen zu öffnen, sei fatal, wird die Interessengemeinschaft zitiert; das gefährde ihre Investitionen. "Zeilenreich ist flügellahm", so ein Sprecher. Zwar habe die Club-Spitze dem Verband Zahlen zur Zukunft des Buchclubs vorgestellt. "Aber die waren viel zu positiv." Die in der Interessengemeinschaft vertretenen Partner betreuen die Altmitglieder des Clubs.

Die Direct Group hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert.

Der Bericht zum Nachlesen, hier.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld