Personalie

Philipp Keel wird Diogenes-Verleger

Philipp Keel tritt die Nachfolge seines im September 2011 verstorbenen Vaters Daniel Keel an und übernimmt die Führung des Züricher Diogenes Verlags.

Philipp Keel ist der neue Diogenes-Verleger

Philipp Keel ist der neue Diogenes-Verleger © Nathan Beck/ Diogenes

Nach Mitteilung des Verwaltungsrats der Diogenes Verlag AG übernimmt Philipp Keel zusammen mit den Mitgliedern der Geschäftsleitung Winfried Stephan, Stefan Fritsch, Ruth Geiger, Daniel Kampa und Katharina Erne, sowie mit Rudolf C. Bettschart als Delegierter des Verwaltungsrats die operative Führung der Firma. Jakob Keel steht als Präsident dem Verwaltungsrat vor. 

Philipp Keel, 1968 in Zürich geboren, studierte am Berklee College of Music in Boston und an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Die letzten 20 Jahre hat er in Los Angeles, Zürich und New York als Künstler, Autor und Filmemacher gearbeitet.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld