Murmann übernimmt Osburg

Der Murmann Verlag (Hamburg) übernimmt nach eigenen Angaben zum 1. Juli 2012 den Osburg Verlag in Berlin, der künftig von Hamburg aus operieren wird.

Verleger Sven Murmann zeigt sich erfreut über die Akquisition und sieht die kulturhistorischen Sachbücher und die Belletristik aus dem Osburg Verlag als "eine ideale Ergänzung des Murmann-Programms".
 
Die beiden Verlage wollen ihre Kompetenzen in Programm, Vertrieb, Presse sowie Herstellung bündeln. Wolf-Rüdiger Osburg bleibt Geschäftsführer und Verleger des Osburg Verlags. Darüber hinaus wird er Programmleiter im Wachholtz Verlag (Neumünster), den der Murmann Verlag im Januar 2012 erworben hat. Ein Team von mehr als 20 Mitarbeitern soll künftig in Hamburg und Neumünster über 120 Titel entwickeln und betreuen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld