Rekord bei Leseförderungsaktion

90.000 "LeseTüten" ausgeliefert

Seit dem Start der Aktion "LeseTüte" im Jahr 2011 hat sich die Zahl der Beteiligten verdreifacht: Im vierten Jahr ihres Bestehens sind 90.000 Schüler und 450 Buchhandlungen von Adelsried bis Zwingenberg mit dabei.

Die Aktion ist eine Initiative der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein und der Verlage Arena und Oetinger. Dabei begrüßen im neuen Schuljahr Zweitklässler in Deutschland und Österreich Schulanfänger mit selbstbemalten Tüten zum Start ins Schulleben. Die Tüten enthalten je ein Erstlesebuch des Arena oder Oetinger Verlags sowie einen Stundenplan. Buchhandlungen stellen den Kontakt zu den Schulen her und koordinieren die Bemalung und Verteilung der Tüten. Bis zu den Sommerferien werden Erstklässler jetzt die Blanko-Tüten kreativ gestalten, die dann den Schulanfängern zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 als Geschenk überreicht werden. „Den überwältigenden Erfolg der Aktion verdanken wir vor allem dem besonderen Engagement unserer Buchhändlerinnen und Buchhändler, die diese Aktion gemeinsam mit zahlreichen Grundschulen durchführen und so darauf aufmerksam machen, wie wichtig Lesen lernen ist“, betonte Kyra Dreher, Geschäftsführerin des Sortimenter-Ausschusses.

Ansprechpartnerinnen in den Verlagen Arena und Oetinger sind:

Anne Stadtelmeyer, Arena Verlag
E-Mail: anne.stadtelmeyer@arena-verlag.de, Telefon: 0931-79644-66

Andrea Hinck, Verlagsgruppe Oetinger

E-Mail: a.hinck@verlagsgruppe-oetinger.de, Telefon: 040-607909-711

Ansprechpartnerin im Sortimenter-Ausschuss, Aktion LeseTüte:
Birgit Koch, Börsenverein des Deutschen Buchhandels
E-Mail: koch@boev.de, Telefon: 069-1306-511

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld