Verlegerischer Geschäftsführer verlässt Klett-Cotta

Michael Zöllner will in Berlin studieren

Der verlegerische Geschäftsführer Michael Zöllner verlässt den Klett-Cotta Verlag zum 31. Juli 2018 auf eigenen Wunsch, um in Berlin zu studieren. Andreas Falkinger wird ab August kaufmännischer Geschäftsführer und zusammen mit Tom Kraushaar das Unternehmen führen.

Michael Zöllner, zusammen mit Tom Kraushaar seit 2007 verlegerischer Geschäftsführer des Klett-Cotta Verlags, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, so die Presseinformation der Stuttgarter. Zöllner werde in Berlin ein Studium an der International Psychoanalytic University aufnehmen und im Anschluss eine Psychoanalytikerausbildung absolvieren.

Andreas Falkinger, seit 2007 kaufmännischer Leiter des Verlags, wird ab August 2018 als kaufmännischer Geschäftsführer agieren und gemeinsam mit Tom Kraushaar das Unternehmen führen.

Michael Zöllner gründete 1996 den Tropen Verlag in Düsseldorf und arbeitete seitdem als Verleger, Herausgeber, Buchgestalter und Übersetzer. Er übersetzte unter anderem mehrere Romane von Jonathan Lethem. Mit Tom Kraushaar zusammen gründete er 2005 die Tropen Verlag GmbH in Berlin. 2006 erhielt er den Karl-Heinz-Zillner-Preis für besondere verlegerische Verdienste.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld