Bachmann-Wettbewerb 2018

Diese Autoren lesen in Klagenfurt

Bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt werden 14 Autorinnen und Autoren antreten und aus ihren Manuskripten lesen. Unter ihnen sind neun Teilnehmer aus Deutschland. Die Bachmanntage werden am 4. Juli in Klagenfurt eröffnet.

Am Montag, 4. Juni, wurden die Namen im Robert-Musil-Haus in Klagenfurt gemeinsam mit Details zu den Bachmanntagen bekannt gegeben. Demnach sollen folgende Autoren antreten:

  • Bov Bjerg (Deutschland)
  • Martina Clavadetscher (Schweiz)
  • Özlem Özgül Dündar (Türkei)
  • Raphaela Edelbauer (Österreich)
  • Stephan Groetzner(Deutschland)
  • Joshua Groß (Deutschland)
  • Ally Klein (Deutschland)
  • Stephan Lohse (Deutschland)
  • Lennardt Loß (Deutschland)
  • Tanja Maljartschuk, UA
  • Anselm Neft (Deutschland)
  • Jakob Nolte (Deutschland)
  • Corinna T. Sievers (Deutschland)
  • Anna Stern (Schweiz)

 

 „Wir haben heuer ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld. Bekannte Namen ebenso wie bislang noch nicht so geläufige. Zudem erwarten wir auch wieder sehr viele Berichterstatter und Beobachter aus dem gesamten deutschen Sprachraum. Erfreulich ist auch die schon traditionelle Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus, wo die Siegerin oder der Sieger von Klagenfurt Anfang Jänner 2019 auftreten wird“, so der Organisator der Tage der deutschsprachigen Literatur, Horst L. Ebner.

Die Rede zur Literatur wird Bachmannpreisteilnehmer (Preis der Jury 2003) Feridun Zaimoglu halten.

Hier geht es  zum Programmablauf beim Bachmannpreis.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld