Buchhandlungs-Übernahme in Weiden

Thalia führt Stangl & Taubald fort

Der Hagener Filialist Thalia übernimmt zum 1. April die traditionsreiche Buchhandlung Stangl & Taubald in Weiden in der Oberpfalz. Die beiden Inhaber bleiben an Bord. Im Herbst ist der Umzug ins neue Nordoberpfalz Center geplant.

Die Buchhandlung Stangl & Taubald in Weiden / Oberpfalz

Die Buchhandlung Stangl & Taubald in Weiden / Oberpfalz © privat

Die Buchhandlung Stangl & Taubald prägt seit 1864 das Stadtbild in Weiden in der Oberpfalz (rund 42.500 Einwohner). Gemeinsam mit seiner Frau Alexandra Stangl führt Inhaber Martin Stangl die Traditionsbuchhandlung heute in dritter Generation. Zum 1. April übergibt die Buchhändlerfamilie das Geschäft in der Wörtstraße 14 (400 Quadratmeter Ladenfläche) an Thalia. Martin Stangl steht Thalia künftig als Berater zur Seite. Alexandra Stangl übernimmt zukünftig die Filialleitung. Auch die sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von Thalia weiterbeschäftigt, teilen die Hagener mit.

Nachdem sich für Thalia die Möglichkeit geboten hätte, im neuen NOC-Nordoberpfalz Center eine Buchhandlung zu eröffnen, habe das Unternehmen nach einem lokalen Partner gesucht. Da es in der Familie Stangl keinen Nachfolger gibt, sei die Buchhändlerfamilie schnell zu einem Entschluss gekommen: "Thalia ist unser Wunschpartner. Der Zusammenschluss sichert die Zukunft unserer Buchhandlung und die unserer langjährigen Mitarbeiter", sagt Geschäftsführer Martin Stangl.

Michael Wetzel, zuständiger Vertriebsdirektor von Thalia, bedankt sich für das Vertrauen der Familie Stangl: "Weiden ist eine attraktive Einkaufsstadt, mit einem großen Einzugsgebiet. Wir sind überzeugt, dass sich die Anziehungskraft der Stadt durch das neue Center noch weiter erhöhen wird und freuen uns sehr über den gemeinsamen Neubeginn. Ganz im Sinne von Alexandra und Martin Stangl wollen wir das Profil der Buchhandlung Stangl & Taubald erhalten und mit neuen innovativen Services ergänzen."

Die Buchhandlung im NOC eröffnet voraussichtlich am 26. September auf rund 350 Quadratmetern. Bis zum Umzug bleibt das jetzige Geschäft mit gewohntem Sortiment und Service für Kunden geöffnet. Zur Neueröffnung werde Thalia weitere Mitarbeiter einstellen und künftig Ausbildungsplätze anbieten, so die Mitteilung weiter.

In der Oberpfalz ist Thalia bislang mit einer Filiale in Regensburg vertreten. In der näheren Umgebung der Region hat Thalia Filialen in Nürnberg, Erlangen, Bayreuth und Hof. 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld