Mit eigenem Stand

KNV Gruppe auf der Leipziger Buchmesse

Die insolvente KNV Gruppe ist mit einem Messestand auf der Leipziger Buchmesse vertreten (Halle 3, D213) − und stellt dort die im Januar 2019 gestartete Buchhandelskooperation "Mensch" in den Fokus. Damit soll gerade in der jetzigen Situation "ein klares Signal in Richtung Zukunft" gesetzt werden, so Vertriebsleiter Jürgen Klapper.

Das teilt die KNV Gruppe in einer Presseinformation mit. Unter dem Motto "Die neue Spielwiese für den Buchhandel" sollen Besucher die Möglichkeit erhalten, "spielerisch das Konzept Mensch zu entdecken und sich über die dazugehörigen Leistungen zu informieren".

"Gerade aus unserer derzeitigen Situation heraus wollen wir ein klares Signal in Richtung Zukunft setzen und das Konzept Mensch vorstellen. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Ganzheitlichkeit dieses Konzeptes vielen inhabergeführten Buchhandlungen wertvolle Impulse und handfeste Lösungsansätze bieten", erklärt KNV-Vertriebsleiter Jürgen Klapper, mit Blick auf den Insolvenzantrag der KNV-Gruppe (siehe zur KNV-Insolvenz unser Dossier auf Börsenblatt Online). Das KNV-Team werde in Halle 3, Stand D213 zentrale Bausteine der Buchhandelskooperation – Wirtschaftlichkeit, Kundenzentrierung (mit dem Kern Category Management) und Kommunikation – erläutern. "Es ist uns zudem eine Herzensangelegenheit, persönlich offene Fragen zur aktuellen Situation zu klären", so Klapper weiter.

Der Messestand sei als Spielwiese angelegt und integriert ein großes Schachbrett, das an den beiden ersten Messetagen als Bühne für Redner fungiert. Insgesamt fünf Autoren bieten einen Vorgeschmack auf die geplanten Event-Formate in den Mensch-Buchhandlungen. Neben der Köchin Sarah Wiener, die anlässlich ihres neuen Buches "Bienenleben" am Freitag um 11 Uhr Rede und Antwort steht, erklärt Ernst Paul Dörfler ("Nestwärme") um 12 Uhr, was Menschen von Vögeln lernen können. Auf dem Schachbrett berichten außerdem Franziska und Carsten Jebens ("Kaffee mit Käuzchen") um 15 Uhr über ihr Leben mitten im Wald, bevor Manfred Lütz eine Stunde später sein neues Buch "Als der Wagen nicht kam. Eine wahre Geschichte aus dem Widerstand" vorstellt. Am Donnerstag gibt der Zukunftsforscher Lukas-Pierre Bessis, jeweils um 11, 12 und 13 Uhr einen Ausblick auf "Leben 2025 − Das bringt uns die Zukunft".

Dabei seoll es ein Gewinnspiel geben, bei dem von jedem Redner drei signierte Exemplare verlost werden. Die Teilnahme ist direkt am KNV-Stand möglich, kündigt das Unternehmen an.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld