Euregio-Schüler-Literaturpreis 2019

Hugo Horiot gewinnt mit "Der König bin ich"

Der französische Schriftsteller Hugo Horiot erhält für "Der König bin ich" (Hanser Berlin) zusammen mit seinen Übersetzern ins Deutsche und Niederländische den Euregio-Schüler-Literaturpreis 2019. Entschieden hat dies eine Schüler-Jury.

Hugo Horiot

Hugo Horiot © Sacha Wolff

Mit Hugo Horiot werden seine Übersetzerin ins Deutsche, Bettina Bach, und seine Übersetzer ins Niederländische, Isabelle Schoepen und Kris Lauwerys, ausgezeichnet. In seinem autobiografischen Roman "Der König bin ich" verarbeitet Horiot seine vom Asperger-Syndrom geprägte Kindheit und gibt dem Jungen, der er war, eine Stimme.

Die Schüler-Jury hat sich am 25. März beim großen Jurytag im niederländischen Charlemagne College Eijkhagen für Horiots Roman entschieden. Seit September hatten rund 350 Schülerinnen und Schüler das Buch zusammen mit fünf weiteren Nominierungen im Unterricht behandelt, die Autorinnen und Autoren bei Lesungen live getroffen, Fragen gestellt und intensiv mit professionellen Literaturkritikern diskutiert. In den Wettbewerb treten jeweils zwei aktuelle Werke aus dem deutschen, französischen und niederländischen Sprachraum, die als Übersetzungen auch in den anderen Sprachen veröffentlicht wurden.

Übersetzerin Bettina Bach

Übersetzerin Bettina Bach © Claudia Sonnefeld

© Hanser Berlin

Hugo Horiot, 1982 geboren, ist Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller. Seit 2005 ist er als Schauspieler und Regisseur am Théâtre du jour d'Agen tätig. "Ich bin nicht vom Autismus geheilt", sagt er, "ich habe gelernt, mit ihm zu leben." Bettina Bach, 1965 geboren, übersetzt aus dem Französischen und Niederländischen ins Deutsche, u. a. Tommy Wieringa und Marente de Moor. Zuletzt wurde sie mit dem Else-Otten-Übersetzerpreis ausgezeichnet.

Zum Preis

Der Euregio-Schüler-Literaturpreis ist ein internationaler Literaturpreis der deutsch-niederländisch-belgischen Grenzregion Euregio Maas-Rhein, der seit 2002 jährlich verliehen wird. Unter Beteiligung von 200 bis 400 Schülerinnen und Schülern aus mehr als zwanzig weiterführenden Schulen in Belgien, den Niederlanden und Deutschland werden aus sechs vom EuregioKultur e.V. nominierten Büchern die Preisträger ermittelt.

Dotiert ist der Euregio-Schüler-Literaturpreis mit 5.000 Euro für den Autor und je 1.000 Euro für die Übersetzung. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Benedict Wells, Larry Tremblay, Joachim Meyerhoff und Milena Michiko Flašar.

Die Preisverleihung findet am 16. Mai im Ballsaal des Alten Kurhauses Aachen statt.zur Verfügung.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld