45 Prozent am US-Indie-Verlag

PRH steigt bei Sourcebooks ein

Penguin Random House übernimmt 45 Prozent der Anteile am unabhängigen US-Verlag Sourcebooks, wie die beiden Unternehmen mitteilten. Über die Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart.

Sourcebooks, dass 1987 von Dominique Raccah gegründet wurde und bis heute von ihr geleitet wird, behält 55 Prozent der Anteile − ohne Änderung in Führung, Management, Publikationsfreiheit und Unternehmenskultur. Allerdings wurde, wie "Publishers Weeky" meldet, ein neuer fünfköpfiger Vorstand unter Vorsitz von Raccah gebildet, dem auch Madeline McIntosh, PRH US CEO, und Nina von Moltke, PRH-President für strategische Entwicklung angehören.

Dominique Raccahs Verlag sei heute der größte Publikumsverlag in Nordamerika in Besitz einer Frau. Pro Jahr werden mehr als 400 Titel publiziert, mehr als die Hälfte davon Kinderbücher. Der Verlag führt zwölf Imprints, sieben für Kinder- und fünf für Erwachsenenbücher. Dabei werde Wert darauf gelegt, Buchideen und Inhalte In-House zu entwickeln. Sourcebooks habe seit mehr als einem Jahrzehnt ein zweistelliges Wachstum pro Jahr verzeichnet. Durch die Beteiligung von PRH werde der Verlag in der Lage sein, einen noch breiteren Zugang zum nationalen und globalen Markt zu erhalten.

"Sourcebooks ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte mit einer außerordentlich starken Erfolgsbilanz beim Aufbau eines nachhaltigen Wachstums", sagt Madeline McIntosh, CEO PRH US, "und Dominique ist eine große Verlegerin und Unternehmerin, die ich seit langem bewundere." Jetzt habe man die einmalige Gelegenheit, eine Partnerschaft mit gemeinsamen Visionen zu schmieden und das Geschäft auszubauen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld