Die Sonntagsfrage

"Ein Podcast Hamburger Buchhandlungen – was versprechen Sie sich davon, Frau Krawehl?"

Podcasts sind das Thema der Stunde. Im Oktober geht nun ein Hörstück auf Sendung, das von einer Reihe Hamburger Buchhandlungen abwechselnd produziert wird. Die erste Folge des "Hamburger Buchhandlungen Literatur-Podcasts" kommt von Stephanie Krawehl, Inhaberin der Buchhandlung Lesesaal. Worum geht es? Wer ist die Zielgruppe? Wie hoch ist der Aufwand und wie wird der Podcast überhaupt vertrieben? Die Sonntagsfrage.

Stephanie Krawehl

Stephanie Krawehl © privat

Podcasts sind DAS neue Content-Format und bieten den Vorteil, dass sie an jedem Ort funktionieren, dass sich dieses Format passiv konsumieren lässt (d.h. man kann zuhören, während man etwas anderes macht) und jeder Nutzer das perfekte Abspielgerät, nämlich das Smartphone, dabei hat. Wir Hamburger Buchhandlungen haben uns jetzt zusammengetan, um mit einem Literatur-Podcast Hamburg und der Welt mit unseren monatlichen Beiträgen einer jeweils anderen Buchhandlung zu zeigen, wie vielfältig und abwechslungsreich wir sind, welche Vorteile es birgt, uns zuzuhören und uns zu unterstützen.

Unsere Beiträge werden insgesamt zwischen 20 und 40 Minuten lang sein - entsprechend der Vorlieben von Podcasthörern, die mit knapp 40 Prozent lieber länger als 30 Minuten und mit 45 Prozent lieber Folgen unter 20 Minuten hören.

Folgende Buchhandlungen machen vorerst mit - jede neue Buchhandlung ist willkommen: Büchereck Niendorf Nord, Buchhandlung Seitenweise, Buchhandlung Frau Büchert, Buchhandlung Lüders, Strips & Stories, Buchhandlung Christiansen, Buchhandlung Hartmann, Buchhandlung Boysen + Mauke, Buchhandlung Dr. Götze Land und Karte, Bücherstuben Hamburg Nord und wir,  Lesesaal Buchhandlung.

Die Welt der Bücher ist ja grandios vielschichtig. Jede Buchhandlung kann die Inhalte selbst wählen. Es wird Buchbesprechungen geben - von Klassikern bis hin zu Neuerscheinungen, auch Kinder-/ Jugendbuch und Graphic Novels/Comics, Interviews mit Autoren, Veranstaltungstipps und vieles mehr, alles ungezwungen und leidenschaftlich.

Woher wir das Know how haben? Christiane Hoffmeister vom Büchereck Niendorf Nord hat die Initiative ergriffen, uns eingeladen und vor dem Treffen eine Schulung zum Thema Podcast gemacht. Ansonsten sind die Kolleginnen und Kollegen eifrige Podcast-Hörer, was ein großer Vorteil in der Programmgestaltung ist. Ende September werden wir dann alle noch an einer Schulung übers Podcasten des Börsenvereins Landesverband Nord teilnehmen, damit wir den Laden ordentlich rocken können. Anfang Oktober starten wir dann mit der ersten Folge. Die Lesesaal Buchhandlung macht den Anfang mit viel Norwegen, Kinderliteratur, Interviews und einem Bücherpingpong mit meinem Kollegen Wolf Gierens.

Vertreiben werden wir die Beiträge über Soundcloud, von dort gehen sie dann zu Spotify, ITunes etc. Literaturvermittlung hat mit den Podcasts ein großartiges Format gefunden - es gibt schon jahrelang sehr gute Literatur-Podcasts von Einzelpersonen. Jetzt wird es Zeit, dass auch unabhängige Buchhandlungen mit ihrem Wissen und Engagement dazustoßen - wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Format den Hörern viel Freude bringen!

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld