Deutscher Medienpartner

Bertelsmann begleitet Polarstern-Expedition

Das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" bricht heute Abend zur bislang größten Arktiserkundung auf, die eim Jahr dauert. Die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance begleiten die MOSAiC-Expedition exklusiv für die deutschsprachige Öffentlichkeit in Bild, Ton und Wort.

Die "Polarstern": Auf der aktuellen Expedtion ist Bertelsmann als Medienpartner an Bord

Die "Polarstern": Auf der aktuellen Expedtion ist Bertelsmann als Medienpartner an Bord © Stefan Hendricks, AWI

Mit an Bord der Forschungsreise sind aus der Bertelsmann Content Alliance die Unternehmen UFA SHOW & FACTUAL, Gruner + Jahr, die Verlagsgruppe Random House und die Audio Alliance − die in ihren jeweiligen Bereichen über die Expedition berichten. Die UFA produziert etwa für die ARD eine Dokumentation, die Ende 2020 ausgestrahlt wird, teilt Bertelsmann mit.

Buchprojekte

Gruner + Jahr entsendet Reporterin Marlene Göring, die exklusiv in mehreren Beiträgen für STERN, GEO, GEOlino und P.M. berichten wird. Ihre ersten Reportagen aus der Arktis werden Anfang 2020 erscheinen. STERN und GEO bringen auch digitale Berichte.

Die Fotografin Esther Horvath wird die Expedition in Bildern festhalten. Ihre Fotografien erscheinen in den G+J-Magazinen sowie mit exklusiven Aufnahmen im Herbst 2020 in einem internationalen Bildband im Prestel Verlag (Verlagsgruppe Random House). Die Verlagsgruppe wird 2020 auch den Expeditionsbericht von Expeditionsleiter Markus Rex veröffentlichen, beim Imprint C. Bertelsmann. Zudem ist ein Kinderbuch bei cbj in Planung.

Per Podcast dabei

Die Audio Alliance begleitet MOSAiC mit exklusiven Hörinhalten. Ein Audio-Logbuch mit dem Arbeitstitel "Aufbruch ins Eis", bei dem der wissenschaftliche Fahrtleiter der Expedition im Mittelpunkt steht, wird regelmäßig über die Dauer der Expedition erscheinen. Ein weiteres Podcast-Format mit dem Arbeitstitel "Arctic Audio" wird in englischer Sprache erscheinen und einen umfassenden Einblick in die einzelnen Wissenschaftsbereiche und Fahrtabschnitte der Expedition geben.

Julia Jäkel, Vorsitzende des Boards der Bertelsmann Content Alliance, sagt: "Diese bedeutende Forschungsreise mit der Kraft unserer Medien und unseren Reichweiten begleiten zu können, bedeutet uns sehr viel. Die Expedition ist einzigartig, unsere Inhalte werden es ebenfalls sein. Hörer, Leser und Zuschauer dürfen sich auf ein großes Programm freuen. Für uns ist das wirklich ein Herzensprojekt.“

Zur MOSAiC-Expedition

Auf der MOSAiC-Expedition erforschen Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf. Von Herbst 2019 bis Herbst 2020 driftet der deutsche Eisbrecher Polarstern dazu eingefroren im Eis durch das Nordpolarmeer. MOSAiC (= Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) wird unter Leitung des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) realisiert. Damit das Projekt gelingt und möglichst wertvolle Daten gewonnen werden, arbeiten über 70 Institute in einem Forschungskonsortium zusammen. Das Budget beträgt rund 140 Millionen Euro. Neuigkeiten direkt aus der Arktis gibt es über die MOSAiC-Kanäle auf Twitter und Instagram über die Hashtags #MOSAiCexpedition, #Arctic und #icedrift.

Weitere Informationen zur Expedition auf: www.mosaic-expedition.org. In der MOSAiC-Web-App kann die Driftroute der Polarstern zudem live mitverfolgt werden: follow.mosaic-expedition.org.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld