Buchhandelskooperation "Mensch"

200. Mitglied begrüßt

Die Hohenlohe’sche Buchhandlung Rau in Öhringen ist das 200. Mitglied der Buchhandelskooperation "Mensch" von KNV Zeitfracht, wie das Unternehmen mitteilt.

Für das Rau-Team gab es eine Begrüßungstorte

Für das Rau-Team gab es eine Begrüßungstorte © KNV Zeitfracht

Die Buchhandelskooperation "Mensch" wurde im Januar 2019, damals noch von der KNV Gruppe, gestartet. Sie zielt auf mehr Kundenfrequenz und Umsatz in den Buchhandlungen ab. Durch den Beitritt der Hohenlohe’schen Buchhandlung Rau in Öhringen zählt sie nun das 200. Mitglied.

Das "Mensch"-Konzept von KNV Zeitfracht will den Endkunden in den Mittelpunkt stellen, damit Buchhandlungen mehr Kundenfrequenz erreichen. Dafür biete die Buchhandelskooperation der Mitteilung zufolge ein effizientes Einkaufsmodell, Hilfe bei der Sortimentsgestaltung sowie bei der Kommunikation – stationär und insbesondere digital. Die Mitglieder bekommen Zugriff auf ein verlagsübergreifendes Zentrallager mit circa 3.500 Titeln.

"Wir möchten in einer starken Gemeinschaft für mehr Abwechslung im Buchhandel sorgen. Insbesondere freuen wir uns auf die zweiwöchigen Aktionsthemen, für Barsortiment die das MENSCH-Team passende Titel und Kommunikationsmittel bereitstellt“, begründet Renate Rau-Maier von der Hohenlohe’schen Buchhandlung Rau den Beitritt zur Kooperation.

Veranstaltungsplattform kommt

Mittlerweile hat KNV Zeitfracht ein eigenes internes "Mensch"-Expertenteam aufgebaut, das relevante Sachbücher und Ratgeber identifiziert. Drei erfahrene Buchhändler begleiten zudem als "Sortimenter Beirat" und geben Impulse für neue Trends oder Aktionsthemen. Geplant sei es, die Leistungen auszubauen, erklärt KNV Zeitfracht in der Presseinformation. In Kürze erscheine eine neue Veranstaltungsplattform, die Veranstaltungen der einzelnen "Mensch"-Buchhandlungen aus den Online-Shops automatisch bündelt und im Internet sichtbarer macht.

"Um den aktuellen Anforderungen im Buchmarkt zu begegnen, entwickeln wir das Konzept ständig weiter. Wir möchten, dass alle Beteiligten langfristig davon profitieren. Gerade sachbuchstarke Verlage können durch die deutlich stärkere Präsenz der Titel in den Rückwänden mit dem Dauersortiment sowie durch regelmäßige Aktionen mehr Gewinne erzielen", wirbt Thomas Raff, Geschäftsführer KNV Zeitfracht, für die Kooperation.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld