Verleihung des Gütesiegels Buchkindergarten

Auf Anhieb ein voller Erfolg

149 von insgesamt 208 ausgezeichneten Kindertagesstätten von der Ostsee bis zum Bodensee waren zur Frankfurter Buchmesse gereist, um das erstmalig vergebene Gütesiegel Buchkindergarten persönlich entgegenzunehmen. Mit 350 Gästen war die Kids Stage in Halle 3.0 am Freitagnachmittag bis in die Gänge überfüllt - kein Durchkommen, nichts ging mehr. VON LEONARD HAUN

So viele engagierte Erzieherinnen!

So viele engagierte Erzieherinnen! © Rainer Rüffer

Freude, Stolz und Enthusiasmus für die Leseförderung waren dort um 15 Uhr unter den Erzieherinnen und Erziehern deutlich spürbar. In der Anmoderation berichtete Börsenblatt-Redakteur Stefan Hauck, dass die Mitglieder der IG Leseförderung als Initiatoren des Gütesiegels vom Erfolg geradezu überrant worden seien - dass es eine so große Teilnahmebegeisterung von Kindergarten-Teams aus allen Ecken Deutschlands geben wurde, damit hatte niemand gerechnet.

Mit 50 bis maximal 100 Bewerbungen habe man gerechnet, erzählte Meike Betzold vom Deutschen Bibliotheksverband, der mit der IG Leseförderung des Börsenvereins Träger des Gütesiegels ist. "Am Ende waren es mehr als 800 Bewerbungen, und die ehrenamtliche Jury hatte über Monate mehr als zwei Meter lange Aktenordner mit den Bewerbungen geprüft, um die besten für ihr Engagement in der Leseförderung zu küren. IG-Leseförderung-Sprecherin Irmgard Clausen verlieh ihrer Freude und Begeisterung über diesen Erfolg sichtbar Ausdruck und bedankte sich bei Birgit Koch von den Fachausschüssen und dem Team hinter dem Gütesiegel. Ebenso dankte sie den Sponsoren (Verlagsgruppe Beltz, Buchhandlung Eulenspiegel, Moritz Verlag, Verlagsgruppe Oetinger, Thienemann-Esslinger Verlag und die Taunus-Sparkasse) vielmals, da sie die Auszeichnung erst möglich gemacht haben.

Boie fordert mehr Unterstützung für Kitas

Paul Maar

Paul Maar © Rainer Rüffer

Auch Schriftsteller Paul Maar war nach Frankfurt zur Preisverleihung gekommen: "Ich habe gern zugesagt, die Schirmherrschaft zu übernehmen, weil diese Art der Leseförderung in Kindergärten unverzichtbar ist". Sein Grußwort trug er in Gedichtform über die Buchstaben A und Z vor – "denn Kinder nennen Autoren oft Dichter“. Als Alternative zu den Eulen auf dem Gütesiegel schlug er Buchfinken vor und trug noch ein weiteres Gedicht über die drei Vögel im Gütesiegel-Logo vor.

Kinderbuchautorin Kirsten Boie hielt eine sehr emotionale Laudatio. Sie sagte, dass diese Veranstaltung etwas ganz Besonderes für sie sei: "Ich bin sehr gerührt, da ich weiß, dass Sie alle Erzieherinnen und Erzieher sind, die sich in Kitas für die Leseförderung einsetzen". Frühkindliche Leseförderung ermögliche einen guten Start in die Schule und steigere Intelligenz, Fantasie und – besonders wichtig für die Gesellschaft – Empathie. Boie wünschte sich "mehr Unterstützung, um Kitas bei der Leseförderung zu helfen."

Jurygespräch mit Irmgard Clausen und Jutta Bummel

Jurygespräch mit Irmgard Clausen und Jutta Bummel © Rainer Rüffer

Die Jury musste sich deutlich häufiger treffen als ursprünglich geplant und strittige Fälle in großer Runde besprechen, erzählte Jutta Bummel von der Buchhandlung Eulenspiegel in Hochheim. Doch es sei eine Freude gewesen, sie zu sichten, so die Juryvorsitzende. Viele Kindergärten hatten in ihrer Bewerbung die Wichtigkeit eines solchen Siegels für ihre Arbeit betont. Sie gratulierte im Namen der anderen Juroren allen Preisträgern, "die sich über das übliche Maß hinaus in der frühkindlichen Lebensförderung und altersgerechten Medienbildung engagieren". Die Schriftstellerin ermunterte alle, die dieses Jahr kein Siegel erhalten haben, ihre Aktivitäten fortzusetzen oder auszubauen und sich nächstes Jahr erneut zu bewerben.

Von der dänischen Grenze bis zum Bodensee

Da eine Überreichung an alle ausgezeichneten Kitas vor den Kameras - RTL  hatte die Veranstaltung aufgenommen - bei der der Zahl der Anwesenden nicht möglich war, gab es eine exemplarische Übergabe an die Kindergärten. Hauck hatte diejenigen ausgesucht, die am ördlichsten, südlichsten, westlichsten, östlichsten gelegen waren, und eine aus der Mitte Deutschlands:

  • die Evangelische Kindertagesstätte Kieholm in Hasselberg (Norden)
  • Villa Engel in Lindau (Süden)
  • Schwalbennest in Herrnhut (Osten)
  • Kindertagesstätte Himmelszelt in Mönchengladbach (Westen)
  • Städtische Kita Bunte Kiste in Flörsheim (Mitte)

Zwischen den Beiträgen wurde Kinderbuch-Illustratorin Joelle Tourlonias zu Themen aus ihrer Kindergartenzeit befragt. Das Besondere: ihre Antworten gab Tourlonias nicht am Mikrofon, sondern zeichnete sie live auf ein großes Papierformat. So entstanden zwei Werke auf der Preisverleihung, die am Ende an anwesende Kindergärten verlost wurden.

Infos zum Gütesiegel Buchkindergarten:

Das Gütesiegel Buchkindergarten wurde dieses Jahr mit dem Ziel ins Leben gerufen, Kindergärten, die sich auf herausragende Art und Weise für frühkindliche Leseförderung einsetzen auszuzeichnen. Das Gütesiegel wird gemeinsam vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Deutschen Bibliotheksverband unter der Schirmherrschaft des Kinderbuchautors Paul Maar verliehen. Über die Vergabe des Gütesiegels Buchkindergarten entscheidet eine Fachjury. Die Jurymitglieder sind: Jutta Bummel (Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim), Meike Betzold (Stadt- und Schulbibliothek, Kelsterbach), Antje Ehmann (Fachjournalistin und Autorin), Heike Holland (Fachberaterin für Kitas, Erzieherin) und Stephanie Jentgens (Universität Halle-Wittenberg).

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld