Horumersiel

Bücherinsel in neuen Händen

Insa Hanau hat zum Jahresanfang die Buchhandlung Bücherinsel im Nordseeheilbad Horumersiel übernommen. Das allgemeine Sortiment wurde 1995 gegründet und seit 2006 von Natascha Hohnstein geführt, die sich nun ihrerseits beruflich neu orientiert. „Der Staffelstab wurde jetzt weitergereicht“, sagt Hanau, die bereits seit 2013 in der Bücherinsel tätig ist. CHRISTINA BUSSE

Gut aufgelegt: Insa Hanau und ihre Mitarbeiterin Astrid Atzesdorfer

Gut aufgelegt: Insa Hanau und ihre Mitarbeiterin Astrid Atzesdorfer © Bücherinsel

Einheimische aus der Gemeinde Wangerland mit ihren knapp 10.000 Einwohnern gehören ebenso zur Zielgruppe wie die große Zahl an Urlaubern, die den Küstenbadeort alljährlich ansteuert. „Vor allem von Ostern bis in den Herbst hinein ist unser Einzugsgebiet deutschlandweit“, so Hanau. Besonders freut sie sich über die Stammgäste, deren erster Weg im Urlaub in die Bücherinsel führt.

Die Buchhandlung sei ihre zweite Heimat, betont die 46-Jährige, die im rund 20 Kilometer entfernten Jever lebt und dort bereits nach ihrer Ausbildung in der Oldenburger Buchhandlung Bültmann & Gerriets über zehn Jahre lang einen eigenen Buchladen geführt hatte.

Der Verkauf der Bücherinsel sei bereits im Jahr 2018 angestrebt worden, berichtet Hanau. Doch eine Interessentin sei kurzfristig abgesprungen, so dass für 2019 alles wieder auf Anfang gestanden hätte. Daraufhin habe sie sich entschieden, den Schritt zu wagen – aufgrund ihrer Liebe zum Buch, der netten Kontakte zu den Kunden, weil sie sich in dem zentral gelegenen Laden so wohl fühle und die betriebswirtschaftlichen Zahlen stimmten. Finanziert hat sie das Ganze über private Rücklagen und ein Bankdarlehen. An ihrer Seite hat Hanau eine erfahrene Kollegin, die ebenfalls ausgebildete Buchhändlerin ist. Auch die bisherige Inhaberin steht weiter als Aushilfe bereit.

Für Renovierungsarbeiten blieb die Bücherinsel fünf Tage lang geschlossen, bis am 18. Januar wiedereröffnet wurde: mit neuem Teppichboden und neuem Tresen. Auf 50 Quadratmetern Verkaufsfläche finden sich Belletristik (überwiegend Taschenbuch), Regionalia und Lebenshilfe. „Der Kinderbuchbereich befindet sich im ehemaligen Tresorraum der Bankfiliale, die früher hier ansässig war – eine ganz süße und gemütliche Ecke“, beschreibt Hanau, die auch eine kleine, maritime Non book-Auswahl anbietet.

Zum Welttag des Buches erwartet sie wieder mehrere Schulklassen zur Schnitzeljagd. Ein neues Veranstaltungsformat wird demnächst Premiere haben: Auf Hanaus Einladung hin werden rund 20 Landfrauen bei ihr zu Gast sein. „Eine junge Truppe, denen ich Neuerscheinungen vorstelle, dazu gibt es ein Catering und Gelegenheit sich ganz entspannt im Laden umzuschauen“, erläutert Hanau, die das Angebot zukünftig gerne ausbauen möchte. Darüber hinaus wird im März das 25-jährige Bestehen der Bücherinsel zusammen mit Kundinnen und Kunden gefeiert.

Kontakt:
Die Bücherinsel
Goldstraße 3
26434 Horumersiel
Tel.: 04426 / 1239
E-Mail: diebuecherinsel@t-online.de

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Dieter Dausien

    Dieter Dausien

    Herzliche Grüße in den schönen Norden! Viel Erfolg wünscht der Buchladen am Freiheitsplatz aus
    Hanau =))

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld