Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Vegan-Kochbuch neu auf Platz 2

In unseren Bestsellerlisten Belletristik, Sachbuch und Ratgeber platzieren sich in dieser Woche insgesamt 16 Neueinsteiger − darunter etwa bei der Belletristik Kevin Kwans "Crazy Rich Problems" und bei den Ratgebern "Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch" sowie ein Harry-Potter-Strickbuch. 

Die Wochencharts auf Börsenblatt Online

Ermittlungszeitraum: 10. bis 16. Februar 2020

BELLETRISTIK

Crazy Rich Asians − die Dritte

"Crazy Rich Problems" (Kein & Aber) von Kevin Kwan, der dritte Teil der "Crazy Rich Asians"-Trilogie aus der Welt der Superreichen in Singapur, ist neu auf Platz 24 in den Belletristik-Hardcovercharts dabei. Der erste Teil der Trilogie wurde bereits verfilmt, und wie der "Kurier" schreibt: "Alle drei Romane lesen sich wie Drehbücher." Richtig: Teil zwei soll dieses Jahr ins Kino kommen, der dritte Teil dann 2022 – jeweils mit Constance Wu und Henry Golding. Worum geht es in Teil Drei? Nicks Großmutter Su Yi, das Familienoberhaupt des Clans, liegt im Sterben. Er reist nach Singapur, um Abschied zu nehmen − verrückte Erlebnisse inklusive. Der Roman ist auch der Top-Aufsteiger der Woche bei der Belletristik (Hardcover).

Krimipreisträger Jan Costin Wagner, dessen Bücher bislang in Finnland spielten, siedelt seinen neuen Roman "Sommer bei Nacht" (Galiani Berlin) in Wiesbaden an. Laut Verlag der Auftakt einer neuen Reihe. Die Ermittler Ben Neven (mit pädophilen Neigungen) und Christian Sandner machen sich auf die Suche nach dem fünfjährigen Jannis, der verschwunden, vermutlich entführt ist. Die "Frankfurter Rundschau" fragt sich nach der Lektüre: "Wie macht er [Wagner] von hier aus, mit dieser Polizistenfigur weiter?" Neu auf Platz 25.

Die Neuen beim Paperback und Taschenbuch im Überblick:

Paperback: Thriller von Michael Lüders platziert sich

  • Platz 8: "Im Zeichen des Löwen" (Goldmann) von Daniel Wolf. Historischer Roman über einen Schiffsbauer, der 1351 in Friesland einsetzt. Der erste Band der Friesen-Saga.
  • Platz 9: "Herz aus Stein" (Community Editions) von Nino Kerl. Der erste Roman von Nino Kerl alias Ninotaku (YouTube-Kanal Ninotaku TV) − im Mittelpunkt eine Weltraum-Piratenbande.
  • Platz 18: "Die Spur der Schakale" (C.H. Beck) von Michael Lüders. Ein Thriller aus der Finanzwelt des eigentlich auf Sachbücher zum Thema Nahost spezialisierten Autors.

Taschenbuch:

  • Platz 2: "Wer Strafe verdient" (Goldmann) von Elizabeth George. Band 20 aus der Inspector-Lynley-Reihe.
  • Platz 8: "Mädelsabend" (Kiepenheuer & Witsch) von Anne Gesthuysen. TB-Ausgabe des Bestsellers. Das noch lieferbare Hardcover erschien 2018.
  • Platz 13: "Wo wir uns finden" (Heyne) von Nicholas Sparks. TB-Ausgabe des noch lieferbaren Hardcovers von 2018.

Alle Belletristik-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

SACHBUCH

Liebeserklärung an die Beatles

Frank Goosen erzählt in "Frank Goosen über The Beatles", erscheinen in der Musikbibliothek von Kiepenheuer & Witsch, wie er den Fab Four "komplett und endgültig verfiel". Ein humorvoll verpackte Liebeserklärung an die epochale Band. Damit schafft Goosen es neu auf Platz 25 in die Sachbuch-Hardcovercharts. Weiter oben können sich die beiden anderen Neueinsteiger einreihen: Auf Platz 16 "Die Nacht, als das Feuer kam" (Goldmann) des britischen Journalisten Sinclair McKay über die Bombardierung Dresdens 1945 zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Und auf Platz 22 Aladin El-Mafaalani mit "Mythos Bildung" (Kiepenheuer & Witsch). Der Erziehungswissenschaftler fordert die "soziale Ungleichheit im Bildungswesen endlich in den Fokus der Bildungspolitik und -praxis zu rücken", wie der Verlag schreibt. Seine Lesungstermine finden Sie hier.

Die Neuen beim Paperback und Taschenbuch im Überblick:

Paperback:

  • Platz 4: "Unsichtbare Frauen" (btb) von Caroline Criado-Perez. Sie untersucht, wie Frauen von der Mitgestaltung der Welt ausgeschlossen werden, der Untertitel des Buchs lautet: "Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert".
  • Platz 6: "Auf sie mit Gebrüll!" (Penguin) von Hasnain Kazim. Der Politikwissenschaftler will zeigen, wie man Pöblern und Populisten Paroli bieten kann.
  • Platz 15: "Bedeutsame Belanglosigkeiten" (Wagenbach) von Vittorio Magnago Lampugnani. Der Architekturhistoriker widmet sich den kleinen Dingen in der Stadt − vom Kiosk, über Straßenlaterne und Abfalleimer bis zum Gullydeckel. 

Taschenbuch:

  • Platz 12: "Jäger, Hirten, Kritiker" (Goldmann) von Richard David Precht. TB-Ausgabe des noch lieferbaren Hardcovers von 2018.

Alle Sachbuch-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

RATGEBER

Vegan kochen − und Harry Potter stricken

Die Ratgeber weisen drei Neueinsteiger auf. Der Ernährungsberater, Veganer und Social-Media-Star Niko Rittenau und der Kochbuchautor Sebastian Copien legen "Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch" (Dorling Kindersley) vor − und schaffen damit fast auf Anhieb den Sprung an die Spitze der Charts. Sie landen auf Platz 2. Sie haben ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich hunderte Rezeptvarianten kreieren lassen. "Vegan-Klischee ade!" von Niko Rittenau ist 2018 im Ventil Verlag erschienen.

In "Einfach himmlisch gesund" (Thorbecke) macht die Bloggerin Lynn Hoefer vor, wie sich gesunde Ernährung schnell im Alltag umsetzen lässt. Auch sie favorisiert pflanzliche Gerichte. Ihr Ratgeber beginnt neu auf Platz 7 in den Charts.

Mit diesem Buch können sich Harry Potter-Fans selbst Hand anlegen: "Harry Potter: Magisch stricken" (Frech) von Tanis Gray. Das erste offizielle Harry-Potter-Strickbuch, so der Verlag, bietet 28 Strickanleitungen − für Kleidung, Deko-Ideen und Andenken. Der Titel schafft es neu auf Platz 9 in die Charts. 

Zur Top 25 Ratgeber und den wichtigsten Aufsteigern innerhalb der Top 100

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit mehr als 6.550 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld