Verlegung auf einen späteren Zeitpunkt geplant

lit.Cologne 2020 ist abgesagt!

Dienstagabend sollte das Kölner Literaturfest lit.Cologne mit der Gala zum Deutschen Hörbuchpreis eröffnet werden, in letzter Minute haben die Macher doch noch abgesagt. "Um die Gesundheit und das Wohl des Publikums, der Mitwirkenden und des Teams zu schützen, sehen wir derzeit keine andere Möglichkeit, als das Festival für den geplanten Zeitraum abzusagen. Wir bemühen uns um Verlegung der Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt", so der lit.Cologne-Geschäftsführer Rainer Osnowski. 

Kölner Panorama: 2020 ohne lit.cologne

Kölner Panorama: 2020 ohne lit.cologne © picture-alliance

Mit der Absage der Veranstaltung werde der gegenwärtigen Lage und der dynamischen Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus Rechnung getragen. Die Empfehlung für die Absage sei von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gekommen. „In der jetzigen Situation müssen wir alles dafür tun, die Infektionsketten zu durchbrechen. Daher habe ich vor dem Hintergrund der Empfehlungen des Bundesgesundheitsministers dazu geraten, die lit.Cologne zum jetzigen Zeitpunkt nicht durchzuführen“, so der Geschäftsführer Rainer Osnowski. 

Auch die Gala zur Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises findet nicht statt. Zu dieser Vorsichtsmaßnahme habe sich der WDR nach ausgiebiger Beratung entschieden, heißt es von den Veranstaltern. Nach den aktuell veröffentlichten Kriterien der Stadt Köln gehöre diese mehrere Stunden dauernde Preisverleihung mit Empfang zu den hoch risikoreichen Veranstaltungen. Hinzu komme, dass mehrere Preisträger*innen und Jurymitglieder im Vorfeld abgesagt hätten. 

Zur lit.Cologne kamen im vergangenen Jahr etwa 100.000 Besucher an 12 Festivaltagen zu 200 Veranstaltungen.  


MEHR ZUM THEMA 


Die Leipziger Buchmesse fällt aus - kreative Aktionen als Ausgleich 

Corona und Buchmessen: Börsenblatt-Dossier 

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Wiebke Lind

    Wiebke Lind

    Absolut richtige Entscheidung. Ich frage mich allerdings, warum damit so lange gewartet wurde. Gestern morgen haben die Medien noch vermeldet, dass die Lit dem Virus trotzt. „Im Moment regiert ja die Hysterie“ war das Zitat. Zwei Stunden später die Absage.
    Weiß man da mehr zu?

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld