Fußballbücher - empfohlen von Karin Plötz

Die Fußballphilosophie des Jürgen Klopp

5. September 2016
von Börsenblatt Online
Jürgen Klopp ist ein Publikumsliebling - Sportjournalist Martin Rafelt analysiert den Kloppschen "Vollgasfußball" in seinem neuen Buch. Litcam-Direktorin Karin Plötz empfiehlt jeden Monat auf boersenblatt.net Bücher über Fußball.

In Deutschland ist das Interesse an Spielen des FC Liverpool unter Fußballfans gestiegen. Der Grund: Jürgen Klopp. Einer der bekanntesten deutschen Trainer, der den BVB Dortmund wieder in die Spitzengruppe der deutschen Bundesliga geführt hat, ist auch in Liverpool eine emotionale Führungsfigur. Mit seinen leidenschaftlichen Auftritten sowohl am Spielfeldrand wie auch in Interviews, ist er nicht nur ein erfolgreicher Trainer, sondern auch ein Publikumsliebling in Deutschland und England – natürlich nicht für alle Fans.

 

Die Erklärung des „Phänomens“ Jürgen Klopp und dessen Fußballphilosophie ist aber nicht nur für BVB und Liverpool Fans lesenswert. Der Sportjournalist, Taktikexperte und Protagonist der bekannten Taktikseite „Spieleverlagerung.de“, Martin Rafelt, hat die Klopp'sche Theorie und Praxis des Fußballs analysiert und sie anhand der Entwicklung von 2008 beim Start des Trainers Jürgen Klopp beim BVB bis zu dessen Wechsel nach Liverpool 2015 in seinem Buch dargestellt. Dabei werden sowohl Schlüsselspiele wie z. B. das Champions League Finale 2013 oder das Europa-League-Duell Liverpool gegen Dortmund 2016 sowie einzelne Spielerporträts aber auch 60 Diagramme genutzt, um den „Vollgasfußball“ von Jürgen Klopp zu veranschaulichen.  

Jürgen Klopp ist laut Rafelt ein autodidaktischer Perfektionist – eigenständig, kreativ und visionär. Er schafft es, die Brücke zwischen Rationalität, Emotionalität und Intuition schlagen zu können. Aber sein Erfolg wäre undenkbar ohne seine Mitstreiter Peter Krawietz und Zeljko Buvac. Klopp ist das mediale Gesicht eines Triumvirats – mit seinem Charisma, seiner Energie und geschickter Psychologie. Seit 2008 als Trainer beim BVB hat er mit seiner damals neuen Idee des „Gegenpressing“ den BVB Dortmund 2011 zur deutschen Meisterschaft, 2012 zum Double und 2013 ins Champions-League Finale geführt.

 

Aus heutiger Sicht ist der strategische Vorsprung Klopps auf die restliche Fußballwelt geschrumpft. In England kann er noch auftrumpfen, doch in Deutschland gehört aktives Verteidigen inzwischen zum guten Ton.  Und in diesem Jahr kann sich Klopp auch in England wieder mit seinen Rivalen, dem  anderen Top-Trainer, Pep Guardiola, messen.

Diese gut lesbare und inhaltsreiche Taktikbiographie bietet nicht nur dem Taktiknerd sondern auch einem breiten Publikum einen Einblick in die Fußballwelt eines Trainergenies.  

 

Martin Rafelt
Vollgasfußball
Die Fußballphilosophie des Jürgen Klopp
176 Seiten
ISBN 978 – 3- 7307-0252-9
Verlag Die Werkstatt
Preis. 19,90 Euro

Die weiteren Tipps von Karin Plötz finden Sie hier:

Der italienische "Gentleman"-Coach

Der Sonnyboy unter den Schiedsrichtern

Vom Libero zu Doppelsechs

Kulinarischer Reiseführer zur Euro

Schneller als Usain Bolt

Rumpelfußball war einmal

Fußballgefühle