Matthes & Seitz kündigt Paperback-Reihe an

Zweiter Frühling für die Backlist

23. Mai 2018
von Börsenblatt Online
Matthes & Seitz Berlin startet im Herbst die Reihe MSB Paperback – dort sollen künftig erfolgreiche Titel aus der Backlist des Verlags zu einem günstigen Preis für ein breites Publikum zugänglich gemacht werden.

Im klassischen Taschenbuch-Format und mit einheitlicher Gestaltung und Ausstattung sollen die einzelnen Bände zwischen 8 und 12 Euro kosten, informiert der Berliner Verlag. Künftig sind im MSB Paperback zehn bis zwölf Titel pro Jahr geplant.

Die ersten fünf Bände, die für Ende August angekündigt werden, sind:

  • Éric Vuillard: "Kongo" (100 S., 10 Euro)
  • Frank Witzel: "Vondenloh" (240 S., 10 Euro)
  • Angela Steidele: "Anne Lister" (400 S., 12 Euro)
  • Marie-Luise Scherer: "Die Hundegrenze" (100 S., 10 Euro)
  • Georges Bataille: "Das Blau des Himmels" (160 S., 10 Euro)