dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag

Amos Kotte übergibt an Christian Schmidt-Hamkens

17. September 2019
von Börsenblatt Online
Geschäftsführer Amos Kotte scheidet zum Jahresende aus dem dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag aus. Er übergibt seine Aufgaben an Christian Schmidt-Hamkens, der seit Juli 2018 Sprecher der Geschäftsführung im dlv ist.

Amos Kotte will sich laut Meldung des Verlag künftig neuen Aufgaben im Branchenumfeld widmen. Kotte hat seit 2007 das Geschäft der Verlagsgruppe dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag mit rund 400 Mitarbeitern und 80 Mio. Euro Jahresumsatz verantwortet. Unter seiner Führung hat der Verlag insbesondere das Digital- und Veranstaltungsgeschäft ausgebaut umgesetzt. „Ich bin dankbar für die Jahre im dlv. Ein Unternehmen mit vielen klugen und innovativen Köpfen in Zeiten des digitalen Wandels zu führen, ist eine herausfordernde, aber auch freudvolle Aufgabe“, so Kotte.