Titelinformationssystem

Mehrwerte zählen

8. Januar 2020
von Börsenblatt Online
Die neuen Bücher kommen: Verlage haben bereits über 700 Frühjahrsvorschauen auf VLB-TIX zur Verfügung gestellt. Damit finden Interessierte nahezu alle relevanten Infos stets verfügbar an einem Ort.

Individuelle Mehrwerte, von denen AnwenderInnen im Rahmen von Best Practices berichten:

  • Alle Bestellungen im Überblick: Egal, ob über Vertreter, direkt beim Verlag, über IBU oder Warenwirtschaft. Schaffen Sie eine bessere Budget- und Kostenkontrolle, unabhängig vom Bestellweg.
  • Deutlich mehr Zusatzinformationen zu Novitäten: Reinlesen, Innenansichten, Marketingkampagnen, Verkaufsargumente, Werbemittel zur Bestellung, Lesungen, Referenz- oder Folgetitel direkt im System.
  • Über die Vertretersuche finden Sie alle passenden Vorschauen eines Vertreters.
  • Der Katalog Ihres Marketingverbundes auf VLB-TIX: AGM, buchmedia, Buchwerbung der Neun, eBuch, LG Buch, und Nordbuch sind dabei.
  • Vorschauübergreifende Suche: Thema-, Schlagwort- und Themenspecialsuche erleichtern die Übersicht und Ihre Planung.
  • Nutzen Sie eine eigene Warengruppenstruktur und filtern danach.
  • Über den Notizfilter finden Sie schnell alle Titel, zu denen Sie oder Ihre Kollegen etwas notiert haben.

6.600 Nutzer aus dem Buchhandel sind bereits bei VLB-TIX registriert. Mehr Tipps Ihrer Kolleg*innen unter vlbtix.de/bestpractice.

Vertreterbörsen mit VLB-TIX

Treffen Sie das Team von VLB-TIX auf neun Vertreterbörsen, von Hamburg bis Konstanz. Wir klären gemeinsam mit Ihnen, wie Sie das System für Ihre Zwecke einsetzen können: Welche Arbeitsschritte können vereinfacht oder neu organisiert werden? Wie nutzt man VLB-TIX im Team und mit Verlagen und Vertretern? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Markus Köchner, Key Account Manager bei VLB-TIX (m.koechner@mvb-online.de) oder kommen Sie direkt bei unseren Veranstaltungen auf uns zu. Alle Termine: vlbtix.de/boersen.

Digitale Leseexemplare
"Gern hätte ich alle verfügbaren Leseexemplare an einem Ort, mit einem einheitlichen Zugriff." - Diese Buchhändler-Anforderung erreicht uns von vielen Seiten. Mit dem Angebot LEX steht Verlagen offen, diesen Wunsch möglich zu machen.

  • Verlage erreichen mehr als 6 700 Buchhändler sowie 5.000 Journalisten, Blogger und Vielleser auf einer Plattform.
  • Rezensionen und Leseeindrücke unserer Nutzer erreichen die Verlage zu einem frühstmöglichen Zeitpunkt.
  • Freigabesteuerung pro E-Mail-Adresse
  • Gutscheincodes für das Herunterladen von Leseexemplaren, für Gewinnspiele oder Newsletter.

Zwei Preismodelle stehen Verlagen zur Verfügung:

  • LEX Flat: Der Verlag zahlt im Jahr 990 Euro (zzgl. Mwst.), dies inkludiert sämtliche Versendungen und die Schutzgebühr mit Wasserzeichen. Dabei handelt es sich um ein Einführungsangebot.
  • LEX Flex: Grundgebühr von monatlichen 9,90 Euro und einer Abrechnung der einzelnen Downloads flexibel nach Nutzen.

Mehr Informationen auf vlbtix.de/lex.

VLB-TIX Winter School im Januar

Neue Webinare im Rahmen der VLB-TIX Winter School sind online: Darin behandelte Themen sind beispielsweise die Anlage eigener Warengruppen, Merklisten oder Vorschauordner sowie die Arbeit mit der Dispoliste. Das nächste Einsteiger-Webinar für Buchhandlungen findet bereits am 13. Januar statt. Eine vollständige Übersicht zu den Terminen im Januar finden Sie auf vlbtix.de/winterschool. Melden Sie sich jetzt an.