Verstärkung in der Softwareentwicklung

Bookwire eröffnet neuen Standort in Dortmund

14. April 2020
von Börsenblatt Online

Der Digital-Dienstleister Bookwire eröffnet im Mai in Dortmund einen zweiten Standort in Deutschland. Zwei neue Mitarbeiter bauen von dort die Software-Entwicklung von Bookwire weiter aus.

Bookwire möchte im Jahresverlauf außerdem auf bis zu sechs Mitarbeiter*innen im Software Development ausbauen. Die neuen Mitarbeiter arbeiten von Dortmund aus im ständigen Austausch mit dem Team am Hauptsitz in Frankfurt am Main zusammen.

Neu dabei sind Daniel Effing, der die Standortleitung übernimmt, und Marco Czollmann. Sie arbeiten bereits seit April aus dem Home Office für Bookwire.

Daniel Effing, Senior Software Developer, ist diplomierter Informatiker und war vor seiner Tätigkeit bei Bookwire bei Materna Information & Communications beschäftigt. Marco Czollmann ist ausgebildeter Fachinformatiker und war vorher ebenfalls bei Materna.

„Um unsere Development-Kapazitäten weiter zu erhöhen, wollen wir mit unserem neuen Büro in Dortmund einen‚Digital Hub‘ aufbauen, der mit dem Technology-Team im Headquarter in Frankfurt ganz eng vernetzt ist“, so Jens Klingelhöfer, CEO von Bookwire. „Wir sind weit über den Status ‚die Digitalisierung der Buchbranche hat erst begonnen‘ hinaus, wir treiben die Digitalisierung voran und dafür bauen wir unser Entwickler-Team sukzessive aus.“