dtv trauert um Autorin

Barbara Sher ist tot

14. Mai 2020
von Börsenblatt Online

Am 10. Mai ist die US-amerikanische Autorin und Coach Barbara Sher nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren gestorben, wie die dtv Verlagsgesellschaft aus München mitteilt.

Bis zuletzt habe Barbara Sher mit ihrer Assistentin an Online-Projekten ("Barbara’s Club") gearbeitet. Die in Detroit geborene US-Amerikanerin lebte und arbeitete viele Jahre in New York und zuletzt in der Nähe von Saarbrücken. Seit ihrer ersten Veröffentlichung bei dtv im Jahr 2005 verdanke ihr der Verlag viele wichtige Titel im Bereich Lebenshilfe, allen voran ihr Longseller "Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will". Ihr jüngster Band "Grenzenlos träumen" erschien im April 2019.

"Wir trauern um diese vor Ideen sprühende Autorin, die Ratgeber im besten Sinne verfasst hat. Die Begegnungen mit ihr waren immer inspirierend. Sie wird fehlen. Ihre Bücher werden bleiben", schreibt der Münchner Verlag.