buch.de bilanziert Geschäftsjahr 2010/2011

Zielvorgaben erreicht

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Thalias Internet-Operator buch.de Internetstores AG (Beteiligung: 79,9 Prozent) hat seinen Jahresabschluss 2010/2011 vorgelegt: Mit einem Umsatzplus von knapp 25 Prozent auf 129,6 Millionen Euro hat der Online-Buch- und Medienhändler sein Ziel erreicht. buch.de hatte seine Prognose im Oktober von 30 Prozent Umsatzplus auf 20-25 Prozent gesenkt. 

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) weist buch.de mit 494.000 Euro aus (Vorjahreszeitraum: 840.000 Euro).

Die Anpassung der Prognose sei wegen der Kaufzurückhaltung vor allem am schweizerischen Buchmarkt, bedingt durch die Kurs- und Preisentwicklung, notwendig geworden, erinnert das Unternehmen.

Für das Gesamtjahr 2011/2012 rechnet buch.de nun mit einer Umsatzsteigerung von 5 bis 15 Prozent und einem Ergebnis vor Ertragssteuern in Höhe von 0,5 bis 1,5 Millionen Euro. Für Investitionen in Technologie, Prozesse und Know-How soll der Erlös aus einer im November erfolgten Kapitalerhöhung in Höhe von 23,6 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Den vollständigen Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2010/2011 finden Sie hier.