Not just another Webshop

Der Ocelot ist online

3. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Nach einem knappen Jahr Entwicklung öffnet am 27. September der Premium-Online-Shop der Berliner Buchhandlung ocelot seine Türen. Neben einem anspruchsvollen Design setzt Frithjof Klepp auf Schnittstellen zu mehreren Großhändlern und Dienstleistern, eine nutzerfreundliche Suchfunktion und eine optimierte Darstellung auf Smartphones.

Die Gestaltung des Webshops (basierend auf der Commerce Suite Buchhandel des E-Commerce-Anbieters The Bakery) lehnt sich an die klare Ästhetik des Anfang Juni letzten Jahres eröffneten Ladengeschäftes in Berlin-Mitte an. Beratung und Unterstützung zu Design und Marketing gab es von den Kinzoo Mediengruppe Deutschland.

 

Technische Details

 ocelot.de arbeitet mit dem Datenbestand von Zwischenbuchhändler Librider native E-Book-Verkauf wird mit durch Schnittstellen zu libreka und libri.digital realisiertDie Einbindung des eigenen Zahlungsdienstleisters erlaubt die einfache Integration diverser Zahlungssysteme (Kreditkarte, Sofort-Überweisung, paypal)das Fulfillment wird durch die Anbindung an die Versand-Schnittstelle von libri.direct realisiertIm Shop gekaufte Artikel können auch im Ladengeschäft abgeholt werdendavor kann der Bestand im Ladengeschäft überprüft werdenDer Einkauf von (Print-)Büchern und digitalen Produkten (neben E-Books sind auch digitale Downloads von Hörbüchern möglich) erfolgt in einem Warenkorb und einem Checkout-Prozess Die Suche durch mehrere Millionen Artikeldaten wird durch eine spezielle Suchtechnologie ermöglicht, die neben Ergebnisvorschlägen auch eine differenzierte Eingrenzung von Suchergebnissen erlaubtDer Datenbestand besteht aus ber 1,5 Millionen Katalogartikeln und ca. 250.000 digitalen ProduktenIn Kooperation mit We read Indie, einem Blogger-Zusammenschluss, entstehen relevante
Rezensionen eigens für den ocelot.de-Onlineshop

 

Mit einem Launch-Event um 12 Uhr soll der Shop am Freitag, 27. September online gehen.