Neue Leitung für Literaturbüro Freiburg

Bruch übernimmt das Ruder

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Martin Bruch (29) ist neuer Leiter des Literaturbüros Freiburg. Seine Vorgängerin Stefanie Stegmann ist nach Stuttgart gewechselt, wo sie seit Jahresbeginn die Leitung des Literaturhauses inne hat.

Der Vorstand des Trägervereins Literatur Forum Südwest ist überzeugt mit Bruch "einen besonders qualifizierten und engagierten Nachfolger gefunden zu haben." Gerade mit Hinblick "auf die nähere Entwicklung des Literaturbüros" käme dem jungen Nachfolger "eine herausgehobene Bedeutung zu".

Martin Bruch war als Referent des Goethe-Instituts und davor für den Frankfurter Verlag weissbooks.w tätig. Er hat in Hildesheim, Rom und Berlin studiert und war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "Bella triste".