BIBB gibt Zahl der Ausbildungsverträge bekannt

441 neue Buchhandelsazubis

3. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Für eine Ausbildung zum Buchhändler/in sind 2013 nach den Erhebungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) 441 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen worden, im Vorjahr waren es 456. Ihre Lehre als Medienkaufmann/frau Digital und Print haben 783 Auszubildende angetreten (2012: 882). Insgesamt fiel die Zahl aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in Deutschland um 20.500 auf 530.700.

Dabei interessierten sich im vergangenen Jahr mehr Männer für den Beruf des Sortimenters: 81 schlossen einen Ausbildungsvertrag ab (2012: 72). Bei den Frauen unterschrieben 363 den Ausbildungsvertrag (2012: 384).

192 Männer entschieden sich für den Beruf Medienkaufmann/frau Digital und Print(2012: 231), bei den Frauen waren es 591 (2012: 648).

Insgesamt fiel die Zahl aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge gegenüber dem Vorjahr um 20.500 auf 530.700. So wenig neu abgeschlossene Ausbildungsverträge habe es im wiedervereinigten Deutschland noch nie gegeben, konstatierte das BIBB. In Ostdeutschland wurden in diesem Jahr 74.200 Neuabschlüsse registriert (-4.700); 1999 waren es noch 148.800. In Westdeutschland fiel die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr auf 456.500 (-15.900).