Speed-Dating bei den Buchtagen Berlin

Start-ups im Zehn-Minuten-Takt

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Mitarbeiter aus Verlagen, Buchhandel und anderen Mitgliedsunternehmen des Börsenvereins können am 18. Juni Start-ups und ihre Geschäftsideen beim Speed-Dating auf den Buchtagen Berlin (17.−19. Juni) kennenlernen.

In jeweils zehnminütigen Gesprächen können sich die Branchenmitglieder mit kreativen Köpfen austauschen und mögliche Formen der Kooperation prüfen, teilt der Börsenverein mit. Nach dem Erfolg der Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse 2015 werde das Format beim Leitkongress der Branche vom 17. –19. Juni in Berlin fortgeführt. 

Bewerbungen für das Speed-Dating können vom 8. bis 28. Mai eingereicht werden − per Mail an startup@boev.de. Es gibt am 18. Juni zwei Gesprächsrunden, von 9–10 oder 18–19 Uhr. Anhand von Fragebögen, die von den Teilnehmern vorab auszufüllen sind, werden die Gründer und bestehenden Branchenmitglieder so auf die Slots verteilt, dass sich thematisch möglichst passende Paarungen ergeben.

Es können sich alle Start-ups bewerben, die ein Gewerbe angemeldet bzw. ein Unternehmen gegründet haben und deren Produkte oder Dienstleistungen einen Bezug zur Buchbranche haben.

Das Speed-Dating ist eine Initiative des startup clubs des Börsenvereins. Detaillierte Infos zum Angebot und weiteren Veranstaltungen mit Start-ups auf den Buchtagen Berlin finden sich unter www.startup-club.net