Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten

Ute Pott neue Sprecherin des Vorstands

Ute Pott, Direktorin des Gleimhauses in Halberstadt, wurde als neue Sprecherin des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) gewählt. Ihr Vorgänger Hans Wißkirchen hatte nicht mehr kandidiert.

Die Wahl fand auf der Mitgliederversammlung am 9. September in Konstanz statt. Mit Ute Pott wurde 32 Jahre nach der Gründung der ALG erstmals eine Frau als Sprecherin des Vorstandes gewählt. Das Votum für die Direktorin des Gleimhauses in Halberstadt fiel dabei einstimmig aus.

Weitere neue Vorstandsmitglieder

Neuer stellvertretender Vorstandssprecher ist der an der Universität Fribourg lehrende Literaturwissenschaftler Arnd Beise (Int. Peter-Weiss-Gesellschaft). Als neuen Schatzmeister bestimmte die Mitgliederversammlung den Bürgermeister Martin Bühler aus Hausen im Wiesental, der auch der Stiftungspräsident der gemeindeeigenen Hebelstiftung ist, die das Literaturmuseum Hebelhaus betreibt. Ebenfalls neu in den Vorstand als Beisitzerin gewählt wurde Kerstin Bönsch, die Geschäftsführerin der in Biberach ansässigen Christoph Martin Wieland-Stiftung ist.

In ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt wurden Stefan Knüppel (Hans-Fallada-Museum) und Francesca Vidal (Ernst-Bloch-Gesellschaft).

Wißkirchen, Böthig und Tworek kandidierten nicht mehr

Die bisherigen Amtsinhaber Hans Wißkirchen (Deutsche Thomas-Mann-Gesellschaft), Peter Böthig (Kurt Tucholsky Literaturmuseum) und Elisabeth Tworek (ehemals Monacensia im Hildebrandhaus) kandidierten aus persönlichen oder beruflichen Gründen nicht mehr für den Vorstand der ALG.

Die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) ist der Dachverband von aktuell 261 Literaturgesellschaften und Literaturmuseen. Sie wurde 1986 gegründet. Die ALG ist zudem Mitglied der Deutschen Literaturkonferenz.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld