Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Jan Frodeno landet auf Platz 3

In den Belletristik-Charts ist wenig los, in der Sachbuchliste dafür umso mehr: Sechs Titel schaffen diesmal den Neueinstieg in die Top25, darunter die Biografien von Triathlet Jan Frodeno − und Otto. Außer der Reihe schaut boersenblatt.net zudem auf die meistverkauften Science Fiction- und Fantasy-Bücher. LAURA FRANZ

Zunächst ein Blick auf die Top 25 Belletristik (Hardcover): Frank Schätzing hält sich mit seiner "Tyrannei des Schmetterlings" (Kiepenheuer & Witsch) wacker auf Platz 1 – weiterhin dicht gefolgt vom Autoren-Duo Klüpfel / Kobr mit Band 10 ihrer Kommissar-Kluftinger-Reihe (Ullstein). Mit Ausnahme der drei Wiedereinsteiger Jorge Bucay ("Komm, ich erzähl dir eine Geschichte", Platz 23), Carmen Korn ("Zeiten des Aufbruchs", Platz 24) und Lucy Fricke ("Töchter", Platz 25) hat sich auf der Bestsellerliste kaum etwas getan.

Science-Fiction- und Fantasy-Bestseller
(Hardcover, Paperback, Taschenbuch; Verkaufszahlen vom Januar bis April 2018)

Was hat sich in letzter Zeit auf dem Science-Fiction- und Fantasy-Markt getan? Dem gehen wir in dieser Woche mit einer Sonderliste (Erhebungszeitraum: 1. Januar bis 30. April 2018) auf den Grund. Natürlich tauchen dort die üblichen Verdächtigen wie George R. R. Martin (gleich fünf Mal dabei), Markus Heitz oder Bernhard Hennen auf. Auch können sich die großen Verlagshäuser wie Blanvalet, mit sieben Titeln dabei, und Heyne, mit sechs Titeln vertreten, erwartungsgemäß gut platzieren, es sind aber auch ein paar Überraschungen dabei. 

© Heyne

Platz 1: Die Stimmen des Abgrunds

Peter V. Bretts Romane wurden in 26 Sprachen übersetzt und hierzulande mehr als 650.000 mal verkauft (Stand: August 2017); jeder war ein Bestseller. Auch der Abschlussband der Saga macht keine Ausnahme: In den Belletristik-Paperback-Charts seit sieben Wochen dabei (aktuell Platz 16), schafft es "Die Stimmen des Abgrunds" (Heyne) auf der Sonderliste auf Platz 1 – und lässt sogar Großmeister George R. R. Martin hinter sich.


Platz 5: Das Lied der Krähen

In den USA ist Leigh Bardugos Zweiteiler längst ein Bestseller, seit Oktober letzten Jahres erobert die Saga nun auch den deutschen Buchmarkt. Neben einem Trailer, Plakat- und Videowerbung setzte Knaur bei Band 1 ("Das Lied der Krähen") auch auf eine Onlinekampagne. Die in Hollywood lebende Autorin (und Special-Effects-Designerin!), hat mit 100.000 Followern bei Instagram und Twitter eine beachtliche internationale Community im Rücken. Anfang September erscheint der zweite Band.


Platz 15: Animant Crumbs Staubchronik

Dominiert wird die Bestsellerliste Science-Fiction / Fantasy zwar von den großen Verlagshäusern, aber auch ein Bestseller aus dem Drachenmond Verlag ist dabei. Die im England des späten 19. Jahrhunderts angesiedelte Geschichte über die Bücher liebende Animant scheint die Fantasyleserinnen und -leser verzaubert zu haben – begeisterte Blogartikel und sehr gute Bewertungen, soweit das Auge reicht.  

Sachbuch-Bestseller

(Hardcover, Verkaufszahlen vom 14. Mai bis 20. Mai)
Zur Liste der Top 25


James Comey
("Trump im Amt") wird von einem Spitzen-Sportler aus den Top 3 verdrängt, dafür steigt ein neues Buch über den US-Präsidenten auf Platz 13 der Bestsellerliste ein. Außerdem rutschen vier weitere Bücher neu in die Top 25 hinein – darunter zwei Autobiografien.

© Ariston

Neu auf Platz 3: Eine Frage der Leidenschaft

Der Spitzen-Sportler Jan Frodeno blickt auf eine beachtliche Karriere zurück: Als erster Triathlet gewann er Gold bei den Olympischen Spielen (2008) und den Titel beim Ironman Hawaii (2015). Außerdem hält er seit Juli 2016 mit 7:35:39 Stunden auf der Triathlon-Langdistanz den Weltrekord. Auch auf der Bestsellerliste ergattert er einen Platz auf dem Treppchen: Für seine Autobiografie „Eine Frage der Leidenschaft“ (Ariston) gibt es Bronze (Platz 3).


Neu auf Platz 4: Kleinhirn an alle

Otto wird rund: Zum 70. Geburtstag am 22. Juli gibt der beliebte Entertainer seine Autobiografie heraus – und erobert damit Rang 4 der Charts. Neben der treuen Fangemeinde verhalf eine große Werbekampagne mit Trailer, in dem der singende Otto Waalkes sein Buch „Kleinhirn an alle“ vorstellt, zum Einstieg in die Liste. Wer schon immer wissen wollte, wer die Vorbilder des sympathischen Ostfriesen sind oder worauf seine Komik fußt, der kommt mit diesem Buch auf seine Kosten. Zurzeit ist Otto auf Lesereise.


Neu auf Platz 13: Anderland

Ein neues Trump-Buch, ein neuer Bestseller: 2017 war eine Zäsur in der Geschichte der USA, das lässt sich nicht zuletzt an den Buchcharts ablesen. Nach „Feuer und Zorn“ und „Trump im Amt“ folgt ein Buch über den US-Präsidenten, das ein deutscher Journalist verfasst hat. Ingo Zamperoni kennt die USA aus seiner Zeit als Auslandskorrespondent der ARD und beobachtet mit Unmut, wie das Land stetig instabiler wird. In „Anderland“ (Ullstein) schildert er seine persönlichen Eindrücke aus Amerika und zieht Parallelen zu Deutschland.

Ratgeber-Bestseller
(Hardcover, Paperback, Taschenbuch ab zehn Euro; Verkaufszahlen vom 14. Mai bis 20. Mai)
Zur Liste der Top 25


Von Lebenshungrigen, Gewinnertypen und starken Frauen handeln die drei neuen Titel in den Ratgeber-Charts. Außerdem kehren drei ältere Bücher zurück in die Top 25. Stefanie Stahl etwa schafft es nochmals mit „Das Kind in dir muss Heimat finden“ auf Platz 25, auch Wolf-Dieter Storl meldet sich mit „Die ‚Unkräuter‘ in meinem Garten“ zurück (Platz 23) und Detlef Singer („Was fliegt denn da? Der Fotoband“) klettert erneut auf Rang 22.

© MVG

Neu auf Platz 19: Das Leben ist zu kurz für später

Bestsellerautorin Alexandra Reinwarth („Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“) hat einen spannenden Selbstversuch gewagt: Sie hat sich ein fiktives Sterbedatum gesetzt und ein Jahr lang gelebt, als gäbe es kein Danach mehr. Dabei hat sie vor allem eines gelernt: „Was im Leben wirklich zählt“. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse hat sie aufgeschrieben und jetzt auch als Buch („Das Leben ist zu kurz für später“, MVG) herausgegeben – Blitzeinstieg auf Platz 19.


Neu auf Platz 20: Die Gesetze der Gewinner

Wie werde ich erfolgreich? Und wie führe ich ein erfülltes Leben? Fragen, die sich wohl jeder schon einmal gestellt hat – so auch Bodo Schäfer. Der Autor und Unternehmer hat ein 30-Tage-Programm entwickelt, bei dem er seinem Leser praktische Übungen an die Hand gibt, die zu Erfolgen im beruflichen und privaten Bereich führen sollen. Ein Erfolg ist das Buch mit dem Titel „Die Gesetze der Gewinner“ (dtv) zumindest für den Autor selbst, dem damit der Neueinstieg auf Platz 20 gelingt.


Neu auf Platz 21: Mit Mann ist auch nicht ohne

Nach „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“ (300.000 verkaufte Exemplare) legt Drehbuch- und Bestsellerautorin Silke Neumayer nun ein neues Buch vor. Wieder geht es ums Älterwerden – und um Männerbegegnungen im fortgeschrittenen Alter. Wenn die Singlefrau sich über einen Männermangel beklagt, kann Neumayer nur entgegnen: „Mit Mann ist auch nicht ohne“. Als Heyne-Spitzentitel wird das Buch von einer großen Werbekampagne flankiert.

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit über 4.440 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten mehr als 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie HIER.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld