Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Comeback des Commissario

Donna Leon schickt Commissario Brunetti wieder los und schafft es mit ihm knall auf fall auf Platz zwei der Belletristik-Charts (Hardcover). Gefragt sind derzeit aber nicht nur Krimis: In der Top25 Sachbuch glänzen historische Stoffe – bei den Ratgebern Antworten auf die ewige Frage nach dem guten Leben. LAURA FRANZ

Bestseller, Cover

Belletristik-Bestseller HC

(Hardcover, Verkaufszahlen vom 21. Mai bis 27. Mai)
Zur Liste der Top 25

Erfolgreicher Titelverteidiger: Seit vier Wochen sichert sich Frank Schätzing mit "Die Tyrannei des Schmetterling" (230.000 ausgelieferte Exemplare) den Nummer-1-Status. Das Krimi-Bestseller-Duo Klüpfel und Kobr hingegen wird auf Platz 2 abgelöst – von Donna Leon.

© Diogenes

Neu auf Platz 2: Heimliche Versuchung

Weltbestsellerautorin Donna Leon legt einen neuen Brunetti-Fall vor. Nach "Stille Wasser" (2017) ist gerade mit "Heimliche Versuchung" (Diogenes) der inzwischen 27. Band um den venezianischen Commissario erschienen. Die meisten Teile der Krimi-Reihe wurden für das Fernsehen verfilmt und für den Rundfunk als Hörspiel inszeniert. Auch das neue Buch schlägt ein, wie der Blitzeinstieg auf Platz 2 der Belletristik-Charts belegt.


Neu auf Platz 23: Kleine Feuer überall

Schon ihr Debüt ("Was ich euch nicht erzählte") war ein internationaler Erfolg – mit 800.000 verkauften Exemplaren allein in den USA. Celeste Ngs zweiter Roman "Kleine Feuer überall", erschienen am 20. April, brauchte etwas Anlaufzeit, schafft es nun aber doch noch in die Top 25. Der dtv-Spitzentitel wird von einer umfassenden Werbekampagne flankiert und in den Feuilletons rege besprochen. Die Rezensenten bescheinigen Ng eine "tiefenscharfe Figurenzeichnung" und eine "raffinierte Dramaturgie".

Belletristik-Bestseller TB

(Taschenbuch, Verkaufszahlen vom 21. Mai bis 27. Mai)
Zur Liste der Top 25

Was gibt’s Neues im Format Taschenbuch? Fünf Autoren ergattern sich mit der handlichen Ausgabe ihrer Romane ein Plätzchen in den Charts; auch die Spitze wird neu besetzt. Wie so oft sind die Krimis und Thriller rege vertreten. Neben einem alteingesessenen Fitzek oder einer langvertretenen Slaughter steigt Bernard Cornwell mit "Sharpes Teufel" neu auf Platz 17 ein. Auch der mit großen Sprüngen nahende Sommer macht sich bemerkbar: Patricia Koelle platziert sich mit dem zweiten Band ihrer Nordsee-Trilogie ("Wo die Dünen schimmern") neu; Rang 8. Außerdem frisch mit dabei sind diese Bücher:

© Bastei Lübbe

Neu auf Platz 1: Wenn´s einfach wär, würd´s jeder machen

Petra Hülsmanns Fans haben wohl schon auf Nachschub aus ihrer Feder gewartet: Kaum ist ihr neues Werk "Wenn´s einfach wär, würd´s jeder machen" erschienen, landet es schon auf Platz 1 der Taschenbuch-Charts. Bastei Lübbe hat einiges für seinen Spitzentitel getan; neben einer großen Marketingkampagne zum Erscheinungstermin gab und gibt es ganzjährig Aktionen: Leseproben in Bäckertüten, Lesungen an besonderen Orten, ein Meet & Greet auf der Buchmesse. Aktuell ist Hülsmann auf Lesereise.

Neu auf Platz 11: Verbündete der Schatten

"Midnight Breed" gehört zu den erfolgreichsten Romantic-Fantasy-Serien der Welt, mit "Verbündete der Schatten" ist jetzt Band 15 der Vampirserie auf Deutsch erschienen. Mehr als 1,5 Millionen Bücher von Lara Adrian konnte Lübbe-Imprint Lyx bereits verkaufen. Dieses Jahr erscheinen noch zwei andere Titel der Autorin: im September "Hunter Legacy – Düstere Leidenschaft", im Dezember "Erwachen der Dunkelheit".

Neu auf Platz 13: Die Brut – Das Ende naht

Ezekiel Boones Thriller-Trilogie ist nichts für Arachnophobiker: Die Protagonisten der Spannungsromane sind fleischfressende Spinnen, die die Menschheit bedrohen. "Das Ende naht" (Fischer) bildet den Abschlussband der Serie; die Rechte für eine Verfilmung sind bereits verkauft. ",Die Brut‘ ist zeitgenössische Pulp Fiction at its best: grell und schnell", schrieb "CulturMag" über den Auftaktband "Sie sind da".

Sachbuch-Bestseller

(Hardcover, Verkaufszahlen vom 21. Mai bis 27. Mai)
Zur Liste der Top 25


Ganz schön was los in den Sachbuch-Charts: Vier brandneue Titel und zwei Rückkehrer wirbeln die Top 25 durch. Neben Peter Honnens "Wo kommt dat her" (Greven), das letzte Woche bereits in den Aufsteiger-Charts Erfolge feierte (von Null auf Platz 26) und nun Platz 24 erreicht, kehrt anlässlich des 400. Jahrestags des Prager Fenstersturzes Herfried Münkler mit seiniem Sachbuch "Der Dreißigjährige Krieg" zurück in die Charts (Rowohlt Berlin; Platz 16).

Mit reichlich Fans im Rücken und der WM vor der Tür gelingt auch Per Mertesacker mit seiner Autobiografie "Weltmeister ohne Talent" (Ullstein extra) der Wiedereinstieg auf Rang 15 der Bestsellerliste. Außerdem neu eingezogen sind:

© C.H. Beck

Neu auf Platz 11: Die Reiter der Apokalypse
Mai 1618: Mit dem berühmten Prager Fenstersturz beginnt der Dreißigjährige Krieg. 400 Jahre danach legt Historiker Georg Schmidt mit "Die Reiter der Apokalypse" (C.H. Beck) einen neuen Geschichtsband über den verheerenden Religionskrieg vor. Die Presse zeigt sich begeistert: "Eine packend zu lesende Gesamtdarstellung", lobt etwa Silke Talkenberger vom Wissenschaftsmagazin "Damals" und "SZ"-Rezensent Rudolf Neumaier entdeckt im Buch interessante Quellen, "die anderen Autoren entgangen sind".  

Neu auf Platz 21: Mit 50 Euro um die Welt
Vier Jahre war er unterwegs, 45 Länder hat er bereist und 100.000 Kilometer zurückgelegt – und das mit nur 50 Euro in der Tasche! Christopher Schachts Experiment war gleichermaßen mutig wie erfolgreich. Mit Gelegenheitsjobs und reichlich Charme schlug sich der Weltenbummler durch, sein Reisebericht dazu verkauft sich blendend. Auf TV-Auftritte (etwa in der "NDR Talk Show") folgt nun der Chart-Einstieg auf Platz 21. "Mit 50 Euro um die Welt“ ist im Adeo Verlag erschienen. 

Neu auf Platz 25: Christina – Die Vision des Guten
Mit "Zwillinge als Licht geboren" legte Bernadette von Dreien 2017 den ersten Band einer Buchserie über ihre Tochter Christina vor, der eine paranormale Begabung nachgesagt wird. Seit März ist Band 2 ("Die Vision des Guten", Govinda) auf dem Markt, die zweite Auflage seit Mai in Umlauf. Jetzt gelingt dem Buch auch der knappe Einstieg in die Charts (Platz 25). Im Juni erscheint das Hörbuch, ab September geht Christina von Dreien auf Vortragstour.

Ratgeber-Bestseller

(Hardcover, Paperback, Taschenbuch Verkaufszahlen vom 21. Mai bis 27. Mai)
Zur Liste der Top 25


Der Fußball ist zu WM-Zeiten allgegenwärtig, auch auf der Ratgeber-Bestsellerliste. Was noch geht: Das gute Leben und die gute Ordnung – mit "Magic Cleaning" gelingt Marie Kondo der Wiedereinstieg auf Platz 23). Auch die Ernährungs-Docs lassen sich wieder blicken, schaffen ihr Comeback auf Platz 20.

Neu dabei sind diesmal: 

© Kaliash

Neu auf Platz 4: Königin und Samurai
Dass Andrea und Veit Lindau in der Coachingszene keine Anfänger sind, muss man jetzt wohl keinem mehr erklären: Kaum erschienen, steigt der Ratgeber "Königin und Samurai" (Kailash) auf Platz 4 ein. Das Paar gibt darin zum ersten Mal gemeinsam Tipps für ein gelingendes Leben – bisher hatte Veit Lindau die Bestseller immer im Alleingang geschrieben (Gesamtauflage laut Verlag: über 450.000 Exemplare). Die Lindaus gründeten 2013 die Community humantrust.com.


Neu auf
Platz 24: 55 Jahre Bundesliga
1:0 für die "SportBILD": Ihr bei Delius Klasing veröffentlichter Band über „55 Jahre Bundesliga“ ist zwar nicht der einzige zum Thema, wird aber am häufigsten gekauft. Das Buch ist eine Mischung aus Kompendium und Bildband, Chefredakteur Matthias Brügelmann blickt darin zurück auf die Jahre 1963 bis 2018. Platz 24, so wie diese Woche, ist sicher noch nicht das Ende – die "SportBILD" erreicht wöchentlich eine verkaufte Auflage von gut 300.000 Exemplaren.

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit über 4.440 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten mehr als 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie HIER.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld