Buchhändler rüsten sich für Trump-Welle

"Fire and Fury" lässt Emotionen hochkochen

Bereits Ende vergangener Woche hat der US-amerikanische Verlag Henry Holt (Macmillan) rund 1,5 Millionen Bestellungen für das Trump-Enthüllungsbuch "Fire and Fury" entgegengenommen. Über den Großhandel wird der englischsprachige Titel auch in Deutschland massiv verbreitet. Viele Kunden wollen nicht auf die deutschsprachige Übersetzung warten, an der der Rowohl Verlag derzeit mit sieben Übersetzern arbeitet und die am 13. Februar an den Handel ausgeliefert wird. Das zeigt eine Börsenblatt-Umfrage unter Buchhändlern.

Susanne Kinne, Buchhandlung Moller - die Buchwichtel

Susanne Kinne, Buchhandlung Moller - die Buchwichtel © privat

Susanne Kinne, Buchhandlung Moller - die Buchwichtel, Bad Lauterberg
"Wir haben etliche Nachfragen und Vorbestellungen, sowohl was das englischsprachige Original als auch die Rowohlt-Fassung angeht. Gegen die heftigen Kundenreaktionen muss man schon gewappnet sein – und auch gegen dieses wirklich grauenhafte Cover."

 

Katrin Schmidt, Lesezeichen in Germering

Katrin Schmidt, Lesezeichen in Germering © privat

Katrin Schmidt, Buchhandlung LeseZeichen, Germering
„Wir haben die englische Ausgabe vorrätig und an der Kasse stehen. Es wird gekauft, besonders starke Reaktionen gab es bis jetzt noch nicht darauf. Die Leute nehmen es wahr, finden es interessant. Ob das auch noch so ist, wenn dann die deutsche Ausgabe erscheint, weiss ich nicht. Die, die es wirklich interessiert, greifen wohl jetzt bei der englischen Ausgabe zu. Ein paar werden wir sicher auch noch verkaufen, wenn die deutsche Ausgabe kommt. Aber wer weiss, was bis dahin noch alles passiert?“

 

Silke Gutowski

Silke Gutowski © privat

Silke Gutowski, Buchhandlung Memminger, Bremerhaven
„Wir haben einige Vorbestellungen für die deutsche Ausgabe und werden sie auch ans Lager nehmen. Diskussionen darüber gab es bislang nicht - kommt sicherlich noch.“

Elke Bahn, Ihre Buchhandlung, Sindorf
„Wir haben ebenfalls Vorbestellungen, die auf eine Vorstellung der Tagespresse zurückzuführen sind.“

Astrid Schloo, Buch & Aktuelles, Rotenburg
„Eigentlich haben kaum Kunden, die auf Englisch lesen, trotzdem haben wir probeweise ein Exemplar von ‚Fire and Fury‘ über das Barsortiment bestellt. Es war sofort weg.“

Klaus Kowalke, Inhaber der Buchhandlung Lessing und Kompanie Literatur in Chemnitz

Klaus Kowalke, Inhaber der Buchhandlung Lessing und Kompanie Literatur in Chemnitz © Christoph Künne

Klaus Kowalke, Lessing und Kompanie, Chemnitz
„Wir haben beim Rowohlt-Vertreter eine Partie bestellt und haben viele Vormerkungen für die englische Ausgabe genauso wie für die deutschsprachige Übersetzung entgegengenommen. Die englischsprachige ist gerade nicht, die Übersetzung noch nicht lieferbar.“

Vera Kahl, Buchhandlung Blattgold, München
„Wir hatten schon am 6. Januar einige Exemplare bestellt, aber unser Großhändler hat uns immer noch nicht beliefert.“

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben